Plass/Grüne Wirtschaft: "Leitl oberflächlich und einfallslos!"

Dramatische Mutlosigkeit vor den schwarzen Lobbys

Wien (OTS) - "Wer 10 Milliarden einsparen aber gleichzeitig niemandem etwas wegnehmen will, ist kein Politiker, sondern ein Nachtwächter, der das Land im Tiefschlaf halten möchte", kommentiert Volker Plass, Bundessprecher der Grünen Wirtschaft, den zweifelhaften Auftritt Christoph Leitls in der ORF-Pressestunde.

Nicht einmal beim vollkommen absurden Privileg der Hacklerregelung, das in hohem Ausmaß und vollkommen unverdient gut situierten Beamten zugute kommt, konnte sich Leitl zu eindeutigen Aussagen durchringen.

"Wer vor sämtlichen schwarzen Lobbys in die Knie geht und glaubt, dass er dieses Land mit nebulosen Wachstumsversprechen und neuen Studiengebühren aus der Krise führen kann, hat die Dramatik der Situation nicht verstanden", so Plass abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Volker Plass, Tel. 0676 / 303 22 60

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DGW0001