LH Dörfler appelliert für Sichtbarkeit im Straßenverkehr

Herbst- und Wintermonate bergen für Fußgänger große Gefahr. Kleidung mit Reflektoren ist dringend notwendig.

Klagenfurt (OTS) - Leider hat der dunkle Verkehrstod allein
gestern durch zwei tragische Verkehrsunfälle wieder hohen Blutzoll gefordert. Daher ruft Verkehrsreferent Landeshauptmann Gerhard Dörfler die Bevölkerung auf, sich in der Dunkelheit entsprechend sichtbar zu machen. "Die tragischen Verkehrsunfälle in der vergangenen Nacht führen wieder vor Augen, wie wichtig es für Fußgänger ist, sich für Autofahrer entsprechend sichtbar zu kleiden", so Dörfler. Gerade die Herbst- und Wintermonate mit ihrer frühen Dunkelheit und starkem Nebel seien für Fußgänger auf der Straße absolut gefährlich. Daher appelliert Verkehrsreferent Dörfler dringlich an die Kärntner Bevölkerung: "Sorgen Sie vor und schützen Sie sich! Tragen Sie Kleidung aus reflektierendem Material, nur so werden Sie gesehen!"

Aktionen wie die von Landeshauptmann Gerhard Dörfler ins Leben gerufene "Sichtbar Sicher"-Initiative sollen dazu dienen, das Bewußtsein für sichtbare Kleidung zu schärfen und somit die Bevölkerung für das Tragen entsprechender Kleidung zu sensibilisieren. "Ich darf aber besonders ältere Fußgänger erinnern, sich mit reflektierender Kleidung zu schützen", so Dörfler abschließend.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Kärntner Landesregierung, Landespressedienst
Tel.: 05- 0536-22 852
http://www.ktn.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKL0001