Neue Wahl zum besten Wissenschaftsbuch des Jahres

Hahn präsentiert nominierte Werke für die Publikumswahl - Start ist am 7. November

Wien (OTS) - Mit der Präsentation von genau 21 Büchern hat Wissenschaftsminister Johannes Hahn die neue Runde zur Wahl des besten Wissenschaftsbuch des Jahres eingeleitet. Nachdem eine Jury die Nominierung aus vier Kategorien vorgenommen hat, ist ab morgen das Publikum an der Reihe. "Mehr als 20.000 Leserinnen und Leser haben sich bei der letzten Wahl beteiligt und damit großes Interesse für Wissenschaft und Forschung bekundet. Ich bin sicher der Trend hält an, denn Wissenschaftsbücher sind mittlerweile in den Bestsellerlisten genauso vertreten wie andere Genres auch", so Hahn.

In der Kategorie "Naturwissenschaft/Technik" wurden beispielsweise "Pascal, Fermat und die Berechnung des Glücks: Eine Reise in die Geschichte der Mathematik" von Keith Devlin (C.H. Beck) oder aus der Musikwelt "Hast du Töne?" von Christoph Drösser (Rowohlt) nominiert. In der Kategorie "Medizin/Biologie" stehen u. a. "Epigenetik" von Bernhard Kegel (Dumont) oder "Bonk: "Alles über Sex - von der Wissenschaft erforscht" von Mary Roach zur Auswahl. "Wie Wirtschaft die Welt bewegt" von Hans Bürger und Kurt W. Rothschild (Lesethek) findet sich in der Kategorie "Geistes-, Sozial- und Kulturwissenschaften" ebenso wie die "Der österreichische Mensch:
Kulturgeschichte der Eigenart Österreichs" von William M. Johnston (Böhlau). Und bei den Junior-Büchern zählen die Übersicht der Vorstellungen verschiedener Völker über unseren Planeten "Seit wann ist die Erde rund?" von Guillaume Duprat (Knesebeck) und die Entwicklung des Lebens in Großformat "Evolution" von Douglas Palmer und Peter Barrett (Gerstenberg) zu den Nominierten.

Seine Favoriten wählt man entweder direkt im Buchhandel und in Büchereien, per Post oder im Internet unter www.wissenschaftsbuch.at in der Zeit vom 7. November 2009 bis 11. Jänner 2010. Die Preisverleihung ist wieder im Rahmen der "Woche des Wissens und Forschens" (22. - 27. Februar) geplant.

"Das beste Wissenschaftsbuch des Jahres" ist eine Aktion des Wissenschaftsministeriums gemeinsam mit dem Verlag "Buchkultur" und der österreichischen Buchbranche.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Pressebüro
Tel.: +43/1/53120-9007

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001