FPÖ-Mayerhofer: Bessere Entlohnung für Exekutivbedienstete in der Grundausbildung

Wien (OTS) - In der heutigen Sitzung des Innenausschusses wurde
der Punkt 8 der Tagesordnung, der Entschließungsantrag von FPÖ-NAbg. Leopold Mayerhofer, betreffend eine bessere Entlohnung für Exekutivbedienstete in der polizeilichen Grundausbildung, vertagt.

Der wesentliche Inhalt des Antrages ist die Forderung, das Gehalt der Polizeischüler anzuheben, die alte Regelung wieder herzustellen und somit genügend Interessenten zu finden.

Eine Anhebung wäre dringend nötig, so Mayerhofer, "weil Polizeischüler zu wenig verdienen, um eine Familie während der Ausbildungszeit vernünftig erhalten zu können".

"Die Vertagung dieses Tagesordnungspunktes komme einer Ablehnung durch die ÖVP gleich", hält Mayerhofer abschließend fest.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Parlamentsklub
Tel.: 01/ 40 110 - 7012
presse-parlamentsklub@fpoe.at

http://www.fpoe-parlamentsklub.at
http://www.fpoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0011