SPÖ Oberösterreich erklärt sich solidarisch mit Studierenden

LR Kepplinger: " Bundesregierung ist nun aufgefordert, zu handeln!"

Linz (OTS) - Anlässlich des heutigen Bildungs-Aktionstages erklärt SPOÖ-Wissenschaftssprecher LR Dr. Hermann Kepplinger: "Wir unterstützen vollinhaltlich die Anliegen der Studierenden, die am heutigen bundesweiten Protesttag vertreten werden! Jede Investition in die Bildungs-Infrastruktur bringt als langfristigen Effekt ein höheres wirtschaftliches, gesellschaftliches und kulturelles Niveau. Darauf können und werden wir nicht verzichten! Das haben bereits viele erkannt, nun ist die Bundesregierung gefordert zu handeln!"

Für Kepplinger steht fest, dass mit den Bildungsprotesten der letzten Wochen der aktuelle Wissenschaftsminister Dr. Johannes Hahn die Rechnung der Gehrerschen Unbildungsreformen präsentiert bekommt: "Die heutigen Studierenden sind teilweise seit ihrer Pflichtschulzeit mit finanziellem Mangel, Perspektiven- und Chancenlosigkeit sowie Fehlplanung im Bildungssystem konfrontiert. Man könnte fast sagen:
Die Gehrer rupft den Hahn! Nur die Konsequenzen tragen SchülerInnen, StudentInnen, LehrerInnen und ProfessorInnen. Die Forderungen der Studierenden sind vernünftig, plausibel und notwendig. Jeder der sich auf den Unis und Akademien des Landes umsieht erkennt den Mangel."

Vollwertige Universitäten in Oberösterreich
"Für Oberösterreich fordern wir weiters, dass Linz zu einem vollwertigen Uni-Standort mit Medizin-Uni und geisteswissenschaftlicher Fakultät ausgebaut wird. Es braucht eindeutig mehr und bessere Angebote, Studienplätze und -richtungen. Damit verbunden ist eine dezidierte Absage an Zugangsbeschränkungen und Studiengebühren. Das Problem der vielen EU-Studierenden, hauptsächlich aus Deutschland, muss auf europäischer Ebene so gelöst werden, dass den heimischen Studierenden keine Nachteile erwachsen. Wer eine Matura oder vergleichbare berufliche Erfahrungen mitbringt muss studieren dürfen!" steht für LR Kepplinger unverrückbar fest.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Oberösterreich, Medienservice
Gerald Höchtler
Tel.: (0732) 772611-22
gerald.hoechtler@spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS40001