SPÖ-Kaiser: Unterstützung für berechtigte Proteste gegen Universitätspolitik!

Bildung ist DER zentrale Wert für die Zukunft und darf nicht durch Beschränkungen gelenkt werden!

Klagenfurt (OTS) - Unterstützung für die österreichweiten Studentenproteste gegen die derzeitigen Bedingungen an den Universitäten kommt heute vom stellvertretenden Parteivorsitzenden der SPÖ-Kärnten, LR Peter Kaiser.

"Die Proteste gegen die derzeitige Universitätspolitik sind absolut berechtigt", sagte Kaiser heute bei einer Studentenkundgebung in Klagenfurt. Er, Kaiser, habe vollstes Verständnis für die Proteste der Studierenden und warnte vor einer zunehmenden "Verschulung" des Universitätswesens: "So kann das Ziel, freie, mündige und selbstkritische Bürgerinnen und Bürger zu bilden nicht erreicht werden!"

"Die Politik ist dafür verantwortlich, den freien Zugang zu Bildung und dazu gehört auch die universitäre Ausbildung, weiterhin aufrecht zu erhalten", fordert Kaiser. Er erwarte sich, dass Bildung nicht durch Beschränkungen sondern durch Bereitstellen von genügend Ressourcen gelenkt werde.

Begrüßenswert seien die Protest auch, da damit das so wichtige Thema der Bildung in das öffentliche Interesse rücke.

Kaiser gibt zu bedenken: "Es gibt nur Eines, das teurer ist als Bildung, keine Bildung!"

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Kärnten
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS90001