Rasche Umsetzung der gebührenfreien Arzneimittel-Hotline für Blinde und hochgradig Sehbehinderte

ÖBSV arbeitet gemeinsam mit Gesundheitsministerium an Verwirklichung der österreichweiten gebührenfreien Hotline für 318.000 Sehbeeinträchtigte

Wien (OTS) - Der Österreichische Blinden- und
Sehbehindertenverband (ÖBSV) konnte eine wichtige Service-Einrichtung für die 318.000 sehbeeinträchtigten Menschen in Österreich durchsetzen: Die gebührenfreie Arzneimittel-Hotline für Blinde und hochgradig Sehbehinderte.

Diese langjährige Forderung des ÖBSV wurde diese Woche auf Initiative des FPÖ-Behindertensprechers Ing. Norbert Hofer im parlamentarischen Gesundheitsausschuss von allen Parteien einstimmig beschlossen. "Wir hoffen, dass wir die Arzneimittel-Hotline noch heuer gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium umsetzen können", kündigt Mag. Gerhard Höllerer, Präsident des Österreichischen Blinden- und Sehbehindertenverbandes, an.

Höllerer: "Menschen mit starken Sehbeeinträchtigungen können die Beipacktexte der Medikamente nicht lesen. Gemäß einer EU-Richtlinie ist es daher notwendig, nicht nur die Verpackungen der Arzneimittel mit Braille-Blindenschrift zu versehen, sondern auch die Gebrauchsinformationen in Formaten, die für blinde und sehbehinderte Personen geeignet sind, verfügbar zu machen. Diese Richtlinie hätte bereits Mitte 2005 umgesetzt werden müssen!"

In Tirol gibt es seit 2007 ein Pilotprojekt einer Arzneimittel-Hotline für blinde und stark sehbehinderte Personen. Die meisten Anfragen betreffen hier die Themen Wechselwirkungen bzw. Verträglichkeit und allfällige Nebenwirkungen sowie Dosierung der Medikamente.

Der Österreichische Blinden- und Sehbehindertenverband wird in den nächsten Wochen gemeinsam mit dem Gesundheitsministerium an einer möglichst raschen österreichweiten Umsetzung der Arzneimittel-Hotline arbeiten. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Raimund Lunzer, PR-Referent
Österreichischer Blinden- und Sehbehindertenverband (ÖBSV)
Tel.: 0664 / 140 11 77
pr@blindenverband.at
www.blindenverband.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSV0001