departure begleitet ambitionierte Start Ups

Zehn neue Unternehmen am Start

Wien (OTS) - Im Rahmen des laufenden Förderprogramms für UnternehmengründerInnen, departure pioneer, unterstützt die Stadt Wien zehn neue Start Ups. 150.000 Euro werden Unternehmen aus den Bereichen Mode, Design, Multimedia sowie Medien und Verlagswesen auf den Weg in die Selbstständigkeit zur Verfügung gestellt. "Die Stadt Wien holt mit der Gründerförderung von departure kreative Köpfe mit wirtschaftlichen Ambitionen genau an der richtigen Stelle ab und begleitet sie sowohl durch finanzielle Unterstützung, als auch durch gezielte Beratung bei den ersten Schritten ins Unternehmertum", erläutert Vizebürgermeisterin, Finanz- und Wirtschaftsstadträtin Renate Brauner.****

Unter den geförderten Modeprojekten ist auch das Label Doychinoff, das jüngst in Paris sehr erfolgreich debütierte, dort als bestes Label des Showrooms angekündigt und in den Pariser Fashion Daily News veröffentlicht wurde. Maria Doytchinova, Absolventin der Modeklasse an der Universität für angewandte Kunst, entwirft seit 2006 eigene Kollektionen und gründete 2009 Doychinoff. Das Label steht für konzeptuelle, hochwertige und innovative Mode, die den Zeitgeist widerspiegelt. Wertvolle Materialien und präzise Verarbeitung sind die Regel. Eleganz wird auf hohem Niveau interpretiert. departure unterstützt den Aufbau des High-Fashion-Labels Doychinoff, insbesondere die Entwicklung der Musterkollektionen und deren Präsentationen bei internationalen Modemessen.

Junges Design aus Wien: Nachhaltig und experimentierfreudig

Das ebenfalls durch departure geförderte Designer-Duo Thomas Traxler und Katharina Mischer legt seinen Schwerpunkt auf konzeptionelles und experimentelles Design. Das Studio "mischer'traxler" machte bereits bei der Vienna Design Week 2009 mit einer spannenden Intervention im Traditionsunternehmen Rozet & Fischmeister auf sich aufmerksam und zeichnet sich durch technisches Verständnis, Umsetzung von Gesamtkonzepten sowie bewusste Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeit und handwerkliche Experimentierfreudigkeit aus. Schon während des Studiums erhielten "mischer'traxler" verschiede Preise und Auszeichnungen wie den Dyson Award Eindhoven 2007. Ihr aktuelles Projekt "the idea of a tree" wurde bereits mit dem DMY-Award Berlin 2009, einer honorary mention -Prix ArsElectronica 2009 und dem österreichischen Förderungspreis für Experimentelles Design 2009 ausgezeichnet. Im Rahmen der departure pioneer Förderung werden Prototypen und neue Produktionsverfahren getestet, weiterentwickelt und optimiert.

Daten zu departure

"departure, wirtschaft kunst und kultur GmbH" - die Kreativagentur der Stadt Wien und ein Tochterunternehmen des Wiener Wirtschaftsförderungsfonds - fördert UnternehmerInnen und UnternehmensgründerInnen der Creative Industries aus den Bereichen Design, Mode, Kunstmarkt, Architektur, Musik, Audiovision, Multimedia und Verlagswesen, die im urbanen Gefüge etwas bewegen wollen. Menschen, denen es ein Anliegen ist, internationales kulturelles und wirtschaftliches Flair in die Stadt zu holen und somit die Innovationskraft einer ganzen Region zu stärken. departure wurde im Herbst 2003 als Österreichs erste eigenständige Wirtschaftsförderungs- und Servicestelle für Unternehmen der Creative Industries gegründet und gilt inzwischen europaweit als erfolgreiches Modell der Innovationsförderung auf Wettbewerbsbasis. Seit dem Start des Förderprogramms wurden von der Stadt Wien über departure 235 Unternehmen mit rund 15,3 Mio. Euro gefördert und mehr als 1145 hoch qualifizierte Arbeitsplätze neu geschaffen oder gesichert. Diese Fördersumme löst ein privates Investvolumen von rund 61,3 Mio. Euro aus.

Die Ergebnisse des Förderprogramms departure pioneer, P.0902, im Detail:

o Eingereichte Projekte: 25 o Geförderte Projekte: 10 o Gesamtfördersumme: 150.000 EUR o Durchschnittliche Förderquote: 70 % (Maximaler Förderbetrag: 15.000 EUR) o Investeffekt inkl. volkswirtschaftlicher Multiplikatoreneffekte (1:4): 600.000 EUR

Detaillierte Projektbeschreibungen finden Sie unter:
www.departure.at

o Gründer: Gabriel Baradee; Projekt: Mooving Showroom Bereich: Mode; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.shakkei.de o Gründer: Kerstin Bennier; Projekt: Filzdesign Bereich: Design (inkl. Grafik); Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.bennier.net o Gründer: Maria Doytchinova; Projekt: Wiener Mode International Bereich: Mode; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.doychinoff.com o Gründer: Sylvia Eckermann, Gerald Nestler; Projekt: TIM theories in mind Bereich: Multimedia; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR E-Mail: info@theoriesinmind.cc o Gründer: Clemens Haslinger, Jakob Kubizek, Peter Sihorsch; Projekt: jenseide.tv Bereich: Medien/Verlagswesen; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.jenseide.com o Gründer: Thomas Hauser; Projekt: Atelier Allure by Thomas Hauser Bereich: Design; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.atelierallure.com o Gründer: Fares Kayali & Martin Pichlmair; Projekt: Download Music Games Bereich: Multimedia; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.radiolaris.com o Gründer: Ida Steixner & Lena Krampf; Projekt: meshit sagt: "hallo" Bereich: Mode; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.meshit.at o Gründer: Thomas Traxler, Katharina Mischer; Projekt: "the idea of a tree" & "bli" Bereich: Design (inkl. Grafik); Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.mischertraxler.com o Gründer: Julian Wiehl, Carlos Gómez; Projekt: Vangardist Medien OG Bereich: Medien- und Verlagswesen; Gesamtfördersumme: 15.000 EUR www.vangardist.com

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Dorothea Köb
departure
wirtschaft, kunst und kultur gmbh
Telefon: 01 4000-87107
E-Mail: koeb@departure.at
www.departure.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005