Konecny: Erfahrener Verkehrspolitiker Lindinger kehrt in den Bundesrat zurück

Wien (OTS/SK) - Der wieder in die Länderkammer zurückgekehrte SPÖ-Bundesrat Ewald Lindinger wurde 1956 geboren und ist seit 1991 Bürgermeister von Micheldorf. Der langjährige und erfahrende Kommunalpolitiker wird sich, auch aufgrund seines beruflichen Werdeganges, wieder insbesondere dem Ausbau des öffentlichen Verkehrsnetzes widmen. ****

Von 1979 bis 1991 war Lindinger Gemeinderat in Micheldorf. Ab Juni 1997 bis Ende Oktober 2003 war er im oberösterreichischen Landtag tätig. Zwischen November 2003 und Jänner 2007 gehörte Lindinger dem Bundesrat an, danach wechselte er wieder in den oberösterreichischen Landtag. "Nun darf ich Ewald Lindinger erneut als Mitglied der SPÖ-Bundesratsfraktion begrüßen. Die Schwerpunktsetzung seiner Tätigkeit in der zweiten Kammer des Parlaments im Bereich des öffentlichen Verkehrsnetzes ist ganz besonders in Zeiten der knappen budgetären Mittel besonders wichtig", betonte SP-Bundesratsfraktionsvorsitzender Albrecht K. Konecny anlässlich der Angelobung Lindingers heute, Donnerstag, gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. Es müsse sicher gestellt werden, dass der infrastrukturelle Bereich in den ländlichen Regionen nicht marginalisiert wird und die Bevölkerung in ganz Österreich das Recht auf Nahversorgung - auch im Bereich des öffentlichen Verkehrs habe.

"Gerade in Krisenzeiten, in denen die Arbeitsplatz- und Arbeitsmarktsituation höchst komplex ist, muss die Mobilität und damit Wettbewerbsfähigkeit aller Bevölkerungsschichten, egal in welchen Gebieten Österreichs sie leben, sichergestellt sein", unterstrich Lindinger. "Daher werde ich deutliche Akzente setzen, um hier eine höhere Sensibilisierung für die Notwendigkeit eines intakten und funktionellen Verkehrsnetzes zu bewirken. Ganz besonders für ältere Menschen, Personen mit niedrigeren Einkommen, aber auch Frauen ist dies von unüberschätzbarer Bedeutung", schloss der neue SP-Bundesrat. (Schluss) mo/mp

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0001