40 Jahre erfolgreicher U-Bahn-Bau in Wien

Am 3. November jährt sich der Baubeginn der Linie U1 am Karlsplatz zum 40. Mal - Heute bereits 69,5 Kilometer U-Bahnnetz

Wien (OTS) - Am 26. Jänner 1968 legte der Wiener Gemeinderat den Grundstein für die lange Erfolgsgeschichte des Wiener U-Bahn-Baus. Am 8. Mai 1976 ging die U-Bahn schließlich regulär erstmals in Betrieb. Heute nutzen bereits mehr als 1,3 Millionen Fahrgäste das U-Bahn-Netz, das mittlerweile fünf Linien mit 95 Haltestellen und einer Länge von insgesamt 69,5 Kilometer erfasst. Mittlerweile befindet man sich in der vierten Ausbaustufe, die in drei Etappen erfolgt: U2 bis zum Flugfeld Aspern bis 2013, U1 nach Rothneusiedl bis 2015, U2-Verlängerung in Richtung Arsenal bis 2019. Insgesamt wurden für den Bau der U-Bahn von 1967 bis 2008 7,5 Milliarden Euro investiert und rund 24.000 Arbeitsplätze geschaffen. Heute sichert der U-Bahn-Bau direkt oder indirekt 5.000 bis 6.000 Arbeitsplätze pro Jahr und ist somit auch ein wichtiger Wirtschaftsfaktor für an die 1000 Firmen aus Bauwirtschaft und Industrie, die während der vergangenen vier Jahrzehnte davon profitiert haben.

Wiener U-Bahn-Bau als internationales Vorbild

Für das große Know-how im U-Bahn-Bau ist Wien auch international angesehen und hat somit eine Vorbildfunktion für viele andere Länder. Stets ist man bemüht gewesen, technisch bedeutsame Neuentwicklungen beim U-Bahn-Bau einzusetzen, besondere Beachtung fanden unter anderem sehr komplizierte Tunnelbaustrecken oder die erst letztes Jahr in Betrieb genommene U2-Verlängerung, wo man für die Station Schottenring das Erdreich unter dem Flussbett des Donaukanals vereisen musste, um den Bau im Trockenen zu ermöglichen. Auch in den Fuhrpark investieren die Wiener Linien laufend, so sind auf der Linie U6 schon seit einigen Monaten nur noch die neuen Niederflurgarnituren unterwegs und die bekannten "Silberpfeile" auf den Linien U1, U2, U3 und U4 wurden mittlerweile ebenso durch neue, moderne Züge der Type "V" ersetzt.

Zum heurigen 40. Jubiläumsjahr ist jetzt das neue Wiener Linien Buch "Das Wiener U-Bahnnetz - 200 Jahre Planungs- und Verkehrsgeschichte" erschienen, ebenso gibt es eine DVD-Kollektion "40 Jahre U-Bahn-Bau". Buch und DVD sind ab Mitte November an allen Vorverkaufsstellen der Wiener Linien erhältlich.(Schluss) wil

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Wiener Linien GmbH & Co KG
Pressestelle
Sandra Stehlik
Tel: 01/7909 - 14205
E-Mail: sandra.stehlik@wienerlinien.at

Mag.a Christine Willerstorfer
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: christine.willerstorfer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0024