Michalitsch: Grüne wollen Landesbedienste auf die Straße setzen

Während Bundes-Grüne die Abschaffung der Bundesländer wollen, geben Krismer & Co. Interesse an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern vor

St. Pölten (OTS/NÖI) - "Ein falsches Spiel, das Krismer und Co. auf dem Rücken der Landesbediensten spielen: denn während die Bundes-Grünen die Abschaffung der Bundesländer wollen und damit hunderte Landesbedienstete auf die Straße setzen würden, geben Krismer & Co. plötzlich Interesse an den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Landes vor. Wieder skandalisieren und verunsichern die Grünen in NÖ, um nicht gänzlich in der Versenkung zu verschwinden", reagiert VP-Landtagsabgeordneter Martin Michalitsch auf heutige Aussagen der Grünen NÖ.

"Die NÖ Landesbediensteten müssen nicht wegen den irrtümlich verschickten fehlerhaften Bögen um ihren Job zittern - vielmehr sind es die zentralistischen Vorhaben der Grünen, die hunderte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter um ihren Arbeitsplatz bringen würden", so Michalitsch.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich, Öffentlichkeitsarbeit
Mag.(FH) Martin Brandl
Tel.: 02742/9020 DW 141, Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002