Weltweiter Friedensmarsch am 3. November auch in Wien

SP-Bayr erfreut über globales Zeichen für Frieden und Abrüstung

Wien (OTS/SK) - Petra Bayr, SPÖ-Bereichssprecherin für Globale Entwicklung, zeigt sich erfreut, dass der internationale Friedensmarsch am 3. November nach Wien kommt. Der seit dem 2. Oktober, dem 140. Geburtstag Gandhis, um die Welt gehende Marsch für den Frieden soll bis Anfang 2010 in 90 Ländern ein Zeichen für den Frieden setzen. "Ich halte das für eine großartige Aktion", so Bayr, "wir können nicht oft genug demonstrieren, wie wichtig uns der Frieden und der Zusammenhalt der Menschen ist!" ****

Der Weltweite Marsch ist eine Initiative von "Welt ohne Krieg", einer von der Humanistischen Bewegung geförderten internationalen Organisation, die sich seit 15 Jahren für Pazifismus und Gewaltfreiheit einsetzt. In Wien wird der Friedensmarsch vom Westbahnhof aus gestartet werden, wo er sich um 18.00 Uhr in Bewegung setzt. Über die Mariahilfer Straße wird dann bis zum Parlament marschiert, wo gegen 19:30 Uhr eine Abschlussveranstaltung mit festlichen Reden und musikalischem Programm stattfindet. Am 11.11.09 wird das Komitee der Friedensnobelpreisträger den Weltweiten Marsch in Berlin zur Unterzeichnung der Charta für Gewaltfreiheit empfangen.

"Die Forderungen der AktivistInnen nach weltweiter nuklearer Abrüstung und gewaltfreie Konfliktlösungen sind jedenfalls zu unterstützen", so Bayr, "ich bin überzeugt davon, dass alle Menschen ein Leben in Frieden befürworten und anstreben - ein friedliches Miteinander ist die Basis eines menschenwürdigen Lebens!" In diesem Sinne sei der Friedensmarsch begrüßenswerter Ansporn und Zeichen der Hoffnung. (Schluss) mw/mp

Weiter Infos im Internet unter: www.theworldmarch.org

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0002