Cable Days 09 - Branchenkongress und Fachmesse für Kabel-TV und Breitband am 5./6.11. in Salzburg

Digitale Dividende, Wettbewerb, Medienkonsum, TV-Digitalisierung, Regional- und Lokal-TV im Fokus der größten Kabel-TV- und Breitband-Veranstaltung Österreichs

Wien (OTS/PWK823) - Der Fachverband Telekom-Rundfunk (WKÖ) veranstaltet mit den Cable Days heuer bereits zum 3. Mal Österreichs größte Branchenkonferenz und Fachmesse für Kabel-TV und Breitband. Die Cable Days 2009, die am 5. und 6. November im Salzburg Congress stattfinden, stehen unter dem Motto "Digitalisierung - Wettbewerb -Frequenzen -Netze - Kunden". In insgesamt 31 Vorträgen und Panelbeiträgen werden topaktuelle Themen wie die Zukunft von Lokal-und Regional-TV, die technologische und regulatorische Weiterentwicklung der Breitbandnetze, die Frage der Zuteilung der digitalen Dividende, der Wettbewerb der Verbreitungswege und der Wandel im Medienkonsum behandelt.

Detailinformationen zum hochkarätigen Programm sowie die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es auf www.cable-days.at.

Schwerpunkt Content: Welche Inhalte und Geschäftsmodelle bestimmen die Zukunft?

Am 5.11. diskutieren Vorstände und Experten von deutschen und österreichischen Unternehmen die Frage, welche Inhalte der wesentliche Treiber für neue Dienste und Geschäftsmodelle der Netzbetreiber sein werden.

Am Kabelgipfel diskutieren Vertreter von Österreichs führenden Netzbetreibern und Beratern mit Verbands- und Regulierungschefs die Anforderungen an die Kommunikationsinfrastruktur der Zukunft und an die Regulierungspolitik.

Technologiegipfel - Wer erhält die Digitale Dividende - Mobil-oder Rundfunk?

Das Rennen um die Zuteilung der digitalen Dividende geht in die Zielgerade. Am 5.11. werden Politiker mit Unternehmens- und Interessenvertretern die medienpolitische Frage diskutieren, ob dem Mobil- oder dem Rundfunk die im Zuge der Digitalisierung frei werdenden analogen Frequenzen zustehen.

Die Zukunft des Kabelfernsehens - Mehrwert durch digitales Kabel ?

Die Digitalsierung der Kabelhaushalte schreitet permanent voran. Damit sind Vorteile für Netzbetreiber und Kunden verbunden, aber auch Investitionen der Unternehmen notwendig. Wozu Digitalisierung? Welche neuen Geschäftsmöglichkeiten ergeben sich aus der Digitalisierung und welche Hindernisse sind noch aus dem Weg zu räumen? Diese Fragen diskutieren die Chefs des deutschen und österreichischen Regulators mit Spitzenvertretern österreichischer und internationaler Unternehmen.

Kundenwünsche und Wettbewerb der Verbreitungswege

Welchen Komfort wünscht sich der Kunde bei seinem Medienkonsum? Dieser Frage geht der CEO von Ruwido, Ferdinand Maier, nach. Anschließend diskutieren Spitzenrepräsentanten von deutschen und österreichischen Medien-, Telekom- und Technologieunternehmen die Vor- und Nachteile der Verbreitungswege für digitalen Content. Wer gewinnt das Macht um den TV-Kunden: Kabel, Sat, Mobil, IP- oder Web-TV?

Fachmesse - Beteiligung von 29 nationalen und internationalen Ausstellern und Partnern

Das breite Spektrum an Ausstellern aus verschiedenen Ländern auf der um 1.250 Quadratmetern vergrößerten Fachmesse zeigt die großartige Akzeptanz seitens der Sponsoren und der Aussteller. Bei den Cable Days 2008 waren 40 Prozent mehr Sponsoren (insgesamt 25) und 70 Prozent mehr Aussteller (insgesamt 15) als bei der Premiere im Jahr 2007 vertreten. 2009 nehmen nun bereits 19 Aussteller und 29 Sponsoren als Partner an der Branchentagung Cable Days teil. Auf der Fachmesse stellen vor allem Plattformprovider, Contentlieferanten, Hardwarehersteller und Technologielieferanten ihre Produkte und Dienstleistungen an den zwei Messetagen vor.

Workshop für Regional- und Lokal-TV - neue Chancen durch Kooperation

Lokal- und Regional-TV stehen durch die Digitalisierung vor neuen Herausforderungen. Welche Chancen sich durch verstärkte Kooperationen für TV-Veranstalter ergeben, wird in einem Workshop für TV-Sender am 5.11. behandelt. Neben der Darstellung der technologischen Entwicklungen sollen auch durch einen Blick über die Grenzen Erfahrungen aus Nachbarländern in die Diskussion einfließen.

Cable Night 2009 im exklusiven Ambiente des Hangar 7

Gemeinsam mit ServusTV veranstaltet der Fachverband Telekom-Rundfunk am Abend des 1. Kongresstages die "Cable Night 2009". Die Teilnehmer des Kongresses und der Fachmesse erwartet ein entspanntes Get Together im HANGAR-7 mit exklusivem Rahmenprogramm. Mit dabei sind unter anderem die ATV-Barkeeper, der LoungeFM-DJ Denis Deluxe, das Pul4-Filmteam und eine süße Überraschung von TV5MONDE. Die Cable Days sind als komprimierte Wissensvermittlung und Netzwerkplattform für Kabelnetzbetreiber und branchenverwandte Unternehmen wie Plattformprovider, Contentlieferanten, Werbeindustrie, Hardwarehersteller und Technologielieferanten konzipiert. (JR)

Rückfragen & Kontakt:

Wirtschaftskammer Österreich
Fachverband der Telekommunikations- und Rundfunkunternehmungen
Mag. René Tritscher, Sabine Rada
Tel.: 05 90 900-3172
E-Mail: cable-days@wko.at
Internet: www.cable-days.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0001