Bezirksmuseum 8: Lyrik über das Werden und Vergehen

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) rezitiert die Autorin Maria Stahl am Mittwoch, 4. November, aus ihrem jüngsten Buch "Bleiben bis das Eis uns trägt". Die Lesung beginnt um 19.00 Uhr. Der Zutritt ist kostenlos. Maria Stahl stammt aus Vorarlberg und lebt schon seit langen Jahren im Burgenland. Das menschliche Sein, das Werden und Vergehen, und sonstige seelenvolle Belange beschäftigen die Lyrikerin. Der Rezitationsabend steht ganz im Zeichen der Liebe zum Leben und es soll der geneigten Zuhörerschaft ein hohes Maß an Ruhe und Kraft zuteil werden. Sandra Macher umrahmt die Lesung mit sanften Harfenklängen. Organisator der Veranstaltung ist der Kulturverein "Freundinnen und Freunde der Josefstadt".

o Allgemeine Informationen: Veranstaltungen im Bezirksmuseum Josefstadt: www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005