"profil"-Umfrage: Mehrheit hält Sozialsystem für ungerecht

Für 49 Prozent sind Sozialleistungen ungerecht verteilt - Wiener am skeptischsten

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, hält eine relative Mehrheit der Österreicher das heimische Umverteilungssystem für unfair. Demnach sind 49% der Österreicher laut der im Auftrag von "profil" vom Meinungsforschungsinstitut Karmasin Motivforschung durchgeführten Umfrage der Meinung, die Sozialleistungen würden in Österreich ungerecht verteilt. Nur 34% glauben, die Transfers seien gerecht (17% der Befragten machten keine Angaben). Am skeptischsten sind laut "profil"-Umfrage die Wiener: In der Bundeshauptstadt sind 58% der Meinung, die Sozialleistungen würden nicht gerecht verteilt.

Rückfragen & Kontakt:

"profil"-Redaktion, Tel.: (01) 534 70 DW 3501 und 3502

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO0001