ÖSTERREICH: Ex-Rewe-Chef Martin Lenz will Quelle Österreich

Einstieg mit internationaler Beteiligungsgesellschaft geplant

Wien. (OTS) - Handels-Profi Martin Lenz will bei Quelle
Österreich an Bord gehen und das Unternehmen weiterführen, berichtet die Tageszeitung ÖSTERREICH in der Samstag-Ausgabe unter Berufung auf Quelle-Unternehmenskreise.

Hinter Lenz steht eine internationale Beteiligungsgesellschaft, die Anteile übernehmen und Kapital aufbringen will. Der Ex-Rewe-Austria-Boss ist einer der Geschäftsführer dieser Gesellschaft. Lenz war zuletzt Chef des deutschen Versandhändlers Neckermann, und bis 1998 Vorstand der Quelle Österreich.

Jetzt muss extrem rasch eine Entscheidung getroffen werden, da sich die Situation bei der deutschen Mutter Quelle Deutschland aber auch bei Quelle Österreich zuspitzt. Als Problem könnte sich allerdings der Masseverwalter der deutschen Mutter, Klaus Hubert Görg, erweisen. Der hat bislang - sehr zum Ärger der oberösterreichischen Landespolitik - wenig Aktivitäten gezeigt, um Quelle Österreich zu retten.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001