Grüne Wien unterstützen morgige StudentInnen-Demo

Smolik: "Mehr Geld für die Unis gefordert"

Wien (OTS) - "Die überfällige Sanierung der Universitäten darf nicht auf dem Rücken der StudentInnen ausgetragen werden. Wir unterstützen daher die morgige Demo der StudentInnen und rufen zur breiten Teilnahme auf", so die Wissenschaftssprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik. Die Grünen Wien werden an der Demo teilnehmen. "Der Abgang von Wissenschaftsminister Hahn bietet die Chance, endlich Bewegung in die verfahrene Situation bringen. Die SPÖ ist jetzt gefordert, innerhalb der Bundesregierung mehr Gewicht auf Universitätspolitik zu legen. Häupl wäre gut beraten, endlich einmal auf den Tisch zu hauen und mehr Mittel für die Unis durchzusetzen, schließlich ist Wien als Universitätsstadt in Gefahr. Die Mittel für die Wiener Unis müssen dringend erhöht werden", so Smolik. "Es darf dabei zu keiner Wiedereinführung der Studiengebühren kommen, die Mittel für Uni-Reformen müssen zur Verfügung gestellt werden."

Die Demo findet morgen Mittwoch, 28.10.2009, 17:00 vor der Hauptuniversität Wien statt.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003