Aviso: Darabos trifft Staatsspitzen von Kroatien und Montenegro

Südosteuropa-Reise des Ministers soll bilaterale Beziehungen stärken

Wien (OTS/BMLVS) - Verteidigungs- und Sportminister Norbert
Darabos reist morgen, Mittwoch, zu einem bilateralen Arbeitsbesuch nach Kroatien. Donnerstagabend reist der Minister nach Montenegro weiter. Der Burgenland-Kroate Darabos trifft in Zagreb u.a. den kroatischen Staatspräsidenten Stjepan Mesic und Sportminister Radovan Fuchs. In Montenegro trifft Darabos u.a. mit Ministerpräsident Milo Djukanovic und Verteidigungsminister Boro Vucinic zusammen. Das Ziel der Südosteuropa-Reise ist die Stärkung der bilateralen Beziehungen in der Region. Südosteuropa ist das Schwerpunktgebiet der österreichischen Außen- und Sicherheitspolitik.

Darabos wird in Montenegro auch eine Alpinausbildungsanlage eröffnen, die mit großer Unterstützung des Österreichischen Bundesheeres aufgebaut worden ist.

Schwerpunkte der Arbeitsgespräche werden u.a. bilaterale Kooperationen, die sicherheitspolitische Situation in Südosteuropa sowie Themen der Europäische Union (in Kroatien insbesondere die Beitrittsverhandlungen mit der EU) sein. Im Sportbereich wird u.a. der Kampf gegen Doping Thema sein.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport
Mag. Stefan Hirsch, Pressesprecher des Bundesministers
Tel.: 050201-1020145
stefan.hirsch@bmlvs.gv.at
http://www.bundesheer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLA0003