VP-Mickel: Anrainer müssen Recht auf Parkplatz erhalten

ÖVP Josefstadt: Wenn Tiefgaragen nicht mehrheitsfähig sind, sind neue Ideen gefragt.

Wien (OTS) - Parkplätze sind in der Josefstadt Mangelware. Viele Anrainer verstehen nicht mehr warum sie eigentlich ein Parkpickerl bezahlen müssen, wenn Sie abends keinen Parkplatz finden. Oft kreisen die Parkplatzsuchenden bis zu 20 Minuten, um überhaupt einen Stellplatz zu finden. Dabei werden bis zu 5 Km zurückgelegt.
Die Spitzenkandidatin der ÖVP Josefstadt für die nächsten Bezirksvertretungswahlen Veronika Mickel dazu: "Das kann nicht im Sinne der Umwelt sein. Viele Josefstädterinnen und Josefstädter sind auf Ihr Auto angewiesen und zahlen bereits viel Geld, damit sie überhaupt Ihr Auto im Bezirk abstellen dürfen. Aber sie können es nicht, weil dafür gar kein Platz mehr ist."
Das will die ÖVP Josefstadt mit Veronika Mickel an der Spitze nun ändern. Mit ihrer heute gestarteten Aktion "Parken im 8ten" (parken-im-8ten.at)fordert sie nun, dass 50% der Stellplätze im Bezirk ausschließlich von Josefstädter Parkpickerlbesitzern benutzt werden dürfen und auch entsprechend gekennzeichnet werden. Selbstverständlich sollten auch die anderen Flächen für Anrainer zur Verfügung stehen, allerdings diese dann gemeinsam mit allen anderen Kurzparkern.
Die Grünen lehnen die Errichtung von Tiefgaragen aus Prinzip ab und stellen ständig neue Radständer auf Kosten von Auto-Parkplätzen auf, weil sie laut eigenen Aussagen den Individualverkehr möglichst behindern wollen.
"Das ist sicher keine Lösung. Wir versuchen neue Ideen in die Diskussion einzubringen und wollen nicht verschiedene Verkehrsteilnehmer gegeneinander ausspielen, sondern ein vernünftiges Miteinander forcieren. Alle Josefstädter Autofahrerinnen und Autofahrer können uns auf unserer Homepage ?parken-im-8ten.at? ihre Meinung zu dieser Idee mitteilen.", so Mickel abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Florian Mauthe
ÖVP Josefstadt
8, Laudongasse 16
Tel.: 4000 81906

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVW0001