"Stadtdialog": Vortrag von Hitoshi Abe am 2. November

Wien (OTS) - "One of the most important rising figures in contemporary Japanese architecture" - so nennt die internationale Fachwelt den 1962 geborenen Architekten Hitoshi Abe. Auf Einladung des Wiener Stadtrates für Stadtentwicklung und Verkehr, Rudi Schicker, spricht Abe am kommenden Montag in der Vortragsreihe Stadtdialog über seine internationalen Projekte und seinen Siegerentwurf für das "Baufeld 02" der neuen Wirtschaftsuniversität im Prater.

Situiert am Rotundenplatz und am Ende der Kaiserallee wird dem WU-Gebäudekomplex von Hitoshi Abe, in dem externe Dienstleister, eine Spezialbibliothek, die Abteilung für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation und betriebswirtschaftliche Departments untergebracht werden sollen, eine zentrale Funktion als Schnittstelle zwischen WU-Campus und Prater zukommen. Eine Gasse und Passagen sollen sein Baufeld durchziehen, um so Durchlässigkeit zum Grünen und zur Krieau zu schaffen.

Für sein aus purem Stahl errichtetes Kanno Museum (SSM) erhielt Abe 2007 den World Architecture Award - im selben Jahr, in dem er zum Professor und Leiter des Departments für Architektur und Urban Design an der University of California in Los Angeles (UCLA) berufen wurde. Zuvor hatte Abe an der renommierten japanischen Universität von Tohoku eine Professur als auch an der University of California in Berkeley.

Immer auf beiden Seiten des Pazifik aktiv - Abe lehrt und arbeitet in seiner Heimat Japan als auch in Kalifornien, das drückt sich auch in seiner Architektur- und Designsprache aus. Hitoshi Abe's Schaffen umfasst Restaurants, Wohn- und Bürohäuser, Stadien und Infrastrukturbauten.

Drei große neue Initiativen, die sich auf Transformationen in den Bereichen Designkultur, Design und Technik sowie Praxis konzentrieren, hat Abe für seine Tätigkeit an der UCLA angekündigt. Unter dem Titel SUPRASTUDIO wird eine neue Ausbildungsstufe geschaffen, in der Studierende, etablierte ArchitektInnen und KonsulentInnen sowie Bauträger gemeinsame zu gegenwärtiger Architektur und Stadtentwicklung in Los Angeles forschen können.

Der Vortrag wird in englischer Sprache gehalten. Mehr Informationen zur Stadtwentwicklung Wien unter www.stadtentwicklung.wien.at .

o Hitoshi Abe - Architektur, Design und Lehre in verschiedenen Welten Termin: 02. November 2009 Uhrzeit: 18.30 - 20.00 Uhr Ort: ODEON, 2., Taborstraße 10

Um Anmeldung wird gebeten:
www.wienarchitektur.at/stadtdialog-abe

(Schluss) red

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Sabine Masek
Europaforum Wien
Telefon: 01 585 85 10-21
E-Mail: office@europaforum.or.at
www.europaforum.or.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0019