GPA-djp Regionaljugendforum: Kampf um Ausbildungsplätze und freien Zugang zur Bildung

Team der ehrenamtlichen VertreterInnen gewählt

Wien (OTS/ÖGB) - (GPA-djp). Am Samstag, den 24. Oktober 2009 fand das 3. Regionaljugendforum der GPA-djp Wien vor 104 Delegierten sowie zahlreichen Ehrengästen im Veranstaltungssaal der Fernwärme Wien statt. Es wurden die ehrenamtlichen VertreterInnen gewählt und die politischen Forderungen beschlossen. ++++

Als Regionaljugendvorsitzender wurde Peter Pick mit eindrucksvollen 96,9 Prozent wieder gewählt. Als seine StellvertreterInnen wurden Mona Badran, Tamara Punz, Martin Reiter und Benjamin Schulz gewählt.

GPA-djp-Wien Regionaljugendsekretär Christoph Peschek wies in seinem organisatorischen Tätigkeitsbericht über die letzten beiden Jahre auf die positive Entwicklung im Bereich der Mitglieder sowie der Neugründung von Jugendvertrauensratskörperschaften und die Vielzahl an Aktivitäten hin.

Peter Pick möchte in seiner Funktionszeit den Weg, gewerkschaftliche Aktionen vor Ort in der Region - sei es bei Problemen im Betrieb, der Schule oder der Uni - fortsetzen. Pick will mit aller Kraft gemeinsam mit dem neu gewählten Team für Ausbildungsplätze für alle Jugendliche kämpfen: "Jeder Jugendliche soll einen Ausbildungsplatz oder eine Lehrstelle haben! Die Politik muss die Wirtschaft endlich in Ihre Pflicht nehmen und dafür sorgen, dass diese Ausbildungsplätze zur Verfügung stellt." Weiters fordert Pick ein modernes, freies Bildungswesen für alle: "Zugangsbeschränkungen an den Universitäten sind keine Lösung, Minister Hahn ist aufgefordert, andere Lösungen auf den Tisch zu legen", sagt Pick. Der Regionaljugendvorsitzende wird sich auch für die Gleichberechtigung einsetzen und weiter gegen den Faschismus kämpfen.

"Die Wirtschaftskrise hat es deutlich gemacht, die Wirtschaft muss für den Menschen da sein und nicht umgekehrt - nicht das ausschließliche Streben nach Gewinn, sondern der Mensch soll im Vordergrund stehen", so Pick abschließend.

ÖGB, 27. Oktober 2009 Nr. 639

Rückfragen & Kontakt:

Christoph Peschek
Regionaljugendsekretär
GPA-djp-Wien
Tel.: 05 0301 - 61342

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB0002