Steigende Spritpreise machen Lust auf Erdgas

Wien (OTS) - Die Preise für Benzin sind seit Jahresbeginn um ein Viertel gestiegen. Diesel kostet um 14 Prozent mehr. Erdgas ist konstant günstig und reduziert Kosten beim Tanken um bis zu 50 Prozent.

Ein Kilogramm Erdgas kostet in Wien seit Jahresbeginn unverändert rund 0,874 Euro. Seit 1. Jänner 2009 ist der Normverkaufspreis für Benzin hingegen von 0,999 auf 1,253 Euro gestiegen - ein Plus von 25 Prozent. Diesel wurde seit Jänner um 14 Prozent teurer und kostet derzeit durchschnittlich 1,154 Euro.

100 Kilometer im Ford Focus C-Max kosten im Erdgasbetrieb rund 5,50 Euro - im Benzinbetrieb hingegen 9,15 Euro. Mit Europas umweltfreundlichstem Auto, dem VW Passat Variant mit Erdgas-Antrieb, kosten 100 Kilometer mit Erdgas dank niedrigerem Verbrauch sogar nur vier Euro.

Mit Erdgas kommt man doppelt so weit

Besonders deutlich wird der Vergleich der Reichweiten. So kommt man im VW Passat mit einer Tankfüllung im Wert von 10 Euro mit Benzin 122 Kilometer weit, mit Diesel 183 Kilometer. Mit Erdgas sind es 247 Kilometer.

Wolfgang Altmann, Geschäftsführer von Wien Energie

Vertrieb: "Erdgasfahrzeuge sind bei steigenden Treibstoffpreisen für immer mehr kostenbewusste Vielfahrer die erste Wahl. Positiver Nebeneffekt von Erdgas sind die niedrigen Schadstoffwerte:
Erdgasmotoren erzeugen keinen Feinstaub, deutlich weniger Stickoxide und bis zu 20 Prozent weniger CO2."

Preis Durch- Kosten Kosten auf Kosten auf Ersparnis Oktober schnitts- pro 15.000 km 100.000 km bei Umstieg 2009 verbrauch 100 km auf Erdgas Erdgas 0,874 5,6 4,89 734,-- 4.894,-- Benzin 1,253 7,5 9,40 1.410,-- 9.398,-- - 48 % Diesel 1,154 6,3 7,27 1.091,-- 7.270,-- - 33 %

Tabelle: Treibstoffkosten für Mittelklassewagen (Opel Zafira)

1.000 Euro Förderung in Wien

Erdgasautos bewegen sich in der Anschaffung mittlerweile auf dem Niveau von Dieselfahrzeugen. 600 Euro Bonus bei der Normverbrauchsabgabe (NoVA) und die Wiener Erdgas-Förderung von 1.000 Euro sorgen dafür, dass viele Erdgas-Fahrzeuge schon ab dem ersten Kilometer günstiger sind.

Auch das Tankstellennetz wird immer attraktiver: In ganz Österreich sind derzeit 156 Erdgas-Tankstellen in Betrieb, 17 davon in Wien.

Über Wien Energie:

Wien Energie ist der größte regionale Energieanbieter Österreichs. Das Unternehmen versorgt mehr als zwei Millionen Menschen, rund 230.000 Gewerbeanlagen, industrielle Anlagen und öffentliche Gebäude sowie rund 4.500 landwirtschaftliche Betriebe in Wien, Niederösterreich und Burgenland mit Strom, Erdgas und Wärme.

Rückfragen & Kontakt:

Wien Energie GmbH
Mag. Christian Ammer
Tel.: +43 1 53123-73905
Fax: +43 1 53123-73908
christian.ammer@wienenergie.at

Wien Energie Vertrieb
Mag. Alexandra Dobernigg
Tel.: +43 1 97700-38667
Fax: +43 1 97700-9938667
alexandra.dobernigg@wienenergie.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WSP0001