Buskarten für die Adventsamstage 2009 in Wien

Wien (OTS) - Auch heuer wird das System der Bus-Einfahrtskarten
für die vier Adventsamstage - 28. November, 5. Dezember, 12. Dezember und 19. Dezember, in Wien wieder angewendet. Schon in den Vorjahren, aber auch im Rahmen der UEFA EUROTM, hat sich das System erfolgreich bewährt. Die Karten sind für die Busunternehmen ab 27.Oktober 2009 via Internet in limitierter Anzahl erhältlich.

Ohne Bus-Einfahrtskarte keine Durchfahrt

An den Adventsamstagen gilt für die Bezirke 1, 6, 7, 8 und 9 von 06:00 bis 20:00 Uhr ein generelles Busfahrverbot. Dies betrifft die Bereiche: Lände, Franz-Josefs-Kai, Uraniastraße, Vordere Zollamtssstraße, Am Stadtpark, Am Heumarkt, Lothringer Straße, Wienzeile, Gürtel, Nordbergbrücke-Lände (exkl. dieser Straßen).

Für die Einfahrt in diese Gebiete an den Adventsamstagen benötigen Buslenker/innen entsprechende Bus-Einfahrtskarten, welche ausschließlich ab 27.10.2009 über www.wien.at buchbar und im pdf-Format ausdruckbar sind (Farbe schwarz/weiß). Die Buskarte ist auf das jeweilige Kennzeichen beschränkt und berechtigt:

o für den gewählten Tag zum Anfahren der Aus- und Einstiegstellen am Museumsplatz o die Nutzung eines Gratis-Parkplatzes (wird bei der Bestellung fix zugeordnet) o sowie zur Abholung der Gäste zum gewählten Zeitfenster am Museumsplatz.

Die zugeordneten Parklätze befinden sich in Wien 2., Perspektivstraße/Südportalstraße oder in Wien 22., entlang der Arbeiterstrandbadstraße.****

Polizeikontrollen gewährleisten Ordnung

Die Kontrolle der Busse sowie deren Einfahrtskarten erfolgt durch die Polizei, der das Kennzeichen und das gebuchte Zeitfenster bekannt ist.

Ebenfalls wieder unter www.busguide.at buchbar wird die Bus-Einfahrtskarte für den Städtetourismus sein (Farbe grün). Hotels, Busunternehmer/innen, Theater, Fremdenführer/innen etc. erhalten diese Karte für ihre Gäste.

Mit dieser Bus-Einfahrtskarte ist es jedoch nicht gestattet, die speziell für die Adventzeit 2009 eingerichtete Aus- und Einstiegstelle am Museumsplatz, sowie die dazugehörigen Parkplätze zu benutzen. Diese Zonen bleiben den Besucher/innen mit Tageskarten vorbehalten. (Schluss)dop

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Manuela Doppler
Magistratsabteilung 46, Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 01 81114-92767
Mobil: 0676 8118 92767
E-Mail: manuela.doppler@wien.gv.at
www.verkehr-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0009