"Spuren von James Cook" im Bezirksmuseum Leopoldstadt

Wien (OTS) - Im Bezirksmuseum Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9) findet am Mittwoch, 28. Oktober, ein Lichtbilder-Vortrag statt. Unter dem Titel "Auf den Spuren von James Cook durch die Südsee" informieren Museumsleiter Franz Haas und Ingeborg Haas über Schiffsreisen in sonnige Gefilde. Das beeindruckende Diamaterial stammt aus den Jahren 2008 und 1999. Von Tahiti und Bora-Bora bis zu den Oster-Inseln und weiteren Orten gibt es eine breite Palette stimmungsvoller Aufnahmen zu sehen. Die Dias führen dem Betrachter mannigfaltige Naturschönheiten vor Augen. Die Besucher blicken auf faszinierende Landschaften und zahlreiche Blumenmotive haben ebenfalls ihren Reiz. Franz Haas ist ein erfahrener ehrenamtlich tätiger Historiker und rundet den Bilderbogen mit spannenden Erklärungen über seinerzeitige Entdeckungsfahrten von James Cook ab. Beginn der Veranstaltung ist um 18.30 Uhr. Der Zutritt ist kostenlos. Für Informationen zu der Veranstaltung ist das Museumsteam am besten via E-Mail erreichbar: bzm2@gmx.at . Die Telefonnummer des Leopoldstädter Bezirksmuseums lautet 4000/02 127 (tlw. Anrufbeantworter).

o Allgemeine Informationen Bezirksmuseum Leopoldstadt: www.bezirksmuseum.at/

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81057
E-Mail: oskar.enzfelder@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0008