Razborcan: NÖ Grüne auf Alkoholtrip?

Reisende und Zugspersonal haben ein Recht auf belästigungsfreie Zugsfahrt

St. Pölten, - (OTS/SPI) - "Was haben die NÖ Grünen dagegen, dass das ÖBB-Management dafür sorgen will, dass Reisende und das Zugspersonal in Regionalzügen nicht von alkoholisierten Fahrgästen belästigt werden? Was haben die NÖ Grünen dagegen, dass übermäßigen Alkoholkonsum, wo auch immer, ein Riegel vorgeschoben wird? Eine derartige Maßnahme mit dem zweifellos verbesserungswürdigen Angebot und Service der ÖBB gleichzusetzen, grenzt an einen verfrühten Faschingsscherz. Jene NÖ-Grüne-MandatarInnen, die derartiges von sich geben, waren in einem Regionalzug noch nie zu sehen - die fahren lieber mit ihren PS-starken Dienstautos. Ihre Flaschen können die NÖ Grünen ruhig abgeben - aber die werden nicht mehr voll sein", reagiert der Verkehrssprecher der NÖ Sozialdemokraten, LAbg. Gerhard Razborcan, auf heutige Aussagen der Grünen.
(Schluss) fa

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-NÖ-Landtagsklub
Mag. Andreas Fiala, Pressesprecher
Tel.: 02742/9005 DW 12794, Mobil:06642017137
andreas.fiala@noel.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSN0003