brokerjet Trading-Schmiede schlägt ATX und DAX!

Performance der gesamten Gruppe deutlich über der Benchmark

Wien (OTS) - Knapp fünf Wochen lang arbeiteten die 100 Teilnehmer der brokerjet Trading-Schmiede hart daran, ihr Tradingverhalten zu verbessern. Mit dem erworbenen Handwerkszeug konnte der DAX um 5,91% geschlagen werden. Sogar die sehr gute Performance des ATX in diesem Zeitraum wurde um 0,33% übertroffen. Gehandelt haben die Teilnehmer nicht mit fiktivem Spielgeld, sondern mit ihrem eigenen Kapital.

Im Trading-Schmiede-Zeitraum von 14. September 2009 bis 16. Oktober 2009 erreichte die Gruppe, die insgesamt Depotvolumina von ca. 3,3 Millionen Euro verwaltete, eine Performance von 8,23%. Damit konnten sowohl der ATX, der im Vergleichszeitraum eine Performance von 7,90% erreichte, als auch der DAX mit einer Performance von 2,32% deutlich geschlagen werden.

"Das Ergebnis bestätigt, dass die disziplinierte und konsequente Umsetzung der in der Trading-Schmiede vermittelten Inhalte und Grundsätze zu einer überdurchschnittlichen Performance führt. Unser Dank gilt den Trainern, die es ermöglichten, dass die Teilnehmer in wenigen Wochen erfahren durften, wofür man normalerweise viele Jahre braucht und schmerzliche Verluste in Kauf nehmen muss.", sagt Dirk Piethe, Vorstandsvorsitzender von brokerjet. Vor allem konnten die typischen Anfängerfehler, wie unüberlegte Einstiegszeitpunkte, das Aussitzen von Verlusten oder generell das Eingehen eines zu hohen Risikos deutlich reduziert werden.

Profitfaktor und Tradingjournal führen zum Gewinn

Gute Performance ist der Wunsch jedes Traders, sagt aber isoliert gesehen wenig über den nachhaltigen Erfolg aus. Die Einzelsieger der Trading-Schmiede werden daher nicht anhand der individuell höchsten Performance ermittelt, die im Extremfall durch einen einzigen Zufallstreffer erreicht werden könnte. Vielmehr werden jene Teilnehmer ausgezeichnet, die neben dem vorbildlichen Führen des Tradingjournals auch einen hohen Profitfaktor ausweisen. Der Profitfaktor ist dabei im Vergleich zur reinen Performance eine wesentlich umfassendere Kennzahl, die durchschnittliche Verluste und Gewinne sowie die Trefferquote von positiven und negativen Trades ins Verhältnis setzt. Damit haben die Sieger gute Voraussetzungen, ihren Erfolg auch nach der Trading-Schmiede fortzusetzen.

Die Gewinner werden am Freitag, den 23. Oktober 2009 um 16:45 Uhr auf der Hauptbühne im Rahmen der Gewinnmesse prämiert und dürfen sich auf einen Profitag in Frankfurt am Main inklusive Flug, Hotel, VIP-Führung durch die Frankfurter Börse sowie ein Seminar mit den Experten der Citibank freuen.

Details zur brokerjet Trading-Schmiede:

100 Teilnehmer erhielten im Rahmen der brokerjet Trading-Schmiede die Möglichkeit, fundiertes Tradingwissen in einem von internationalen Finanzexperten begleiteten mehrwöchigen Seminarprogramm zu erwerben und anzuwenden. Ziel der Trading-Schmiede war es, durch gezielten Wissensaufbau das Tradingverhalten der Teilnehmer zu verbessern. In Tagesseminaren bzw. onlinebasierten Webinaren fanden aufbauende Einheiten statt. Die Themen reichten von der Analyse des eigenen Tradingverhaltens über Tradeplanung, Risikooptimierung und Positionsgrößen-Management bis hin zur Chart-Technik. Auch psychologische Faktoren wurden in der Trading-Schmiede berücksichtigt - so erfuhren die Teilnehmer, wie man mit Angst und Selbstüberschätzung umgeht oder professionell auf mögliche Verluste im Tradingalltag reagiert.

Rückfragen & Kontakt:

brokerjet / Andrea Schmidt
Tel.: +43 1 53689 17814
E-Mail: Andrea.Schmidt@ecetra.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ECE0001