Innenministerin Fekter beim Rat der Justiz- und Innenminister in Luxemburg

Schwerpunkte Schengener Informationssystem und Visa-Informationssystem

Wien (OTS) - Innenministerin Maria Fekter nimmt am Freitag, den
23. Oktober 2009 an der Tagung des Rates der Europäischen Union für Justiz und Inneres teil.

Schwerpunkte der ministeriellen Aussprache sind die Probleme bei der Umsetzung des Schengener Informationssystems (SIS) und des Visa-Informationssystems (VIS). Darüber hinaus stellt die Europäische Kommission ihren 5. Bericht über den Visa-Gegenseitigkeitsmechanismus vor.

Die schwedische Präsidentschaft strebt weiters eine politische Einigung über die Einrichtung eines europäischen Netzes für Kriminalprävention und über die Akkreditierung von kriminaltechnischen Labortätigkeiten an.

Termin: Freitag, 23. Oktober 2009 (10.00 Uhr)

Ort: Konferenzzentrum - FIL
Rue Carlo Hemmer 5, 1734 Luxemburg

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Gregor Schütze
Pressesprecher der Bundesministerin
Bundesministerium für Inneres
Telefon: +43-(0)1-53126-2017
gregor.schuetze@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001