AKNÖ: Geld sparen beim Kauf von Winterreifen!

Immense Preisspannen bei Anschaffung und Montage

Wien (OTS/AKNÖ) - Ab 1. November 2009 gilt bei Schneefall, Matsch und Glätte wieder die Winterreifenreifenpflicht. Wer sich neue Winterreifen anschaffen muss, soll in jedem Fall einen Preisvergleich einholen. Bis zu 85 Prozent oder 51 Euro pro Reifen beträgt der Preisunterschied für ein und dasselbe Modell!

Erhoben wurden die Preise für jeweils 6 Winterreifen der Dimension 185/60 R 14 T und für die Dimension 205/55 R 16 H, die in den vorangegangenen Qualitätstests (ÖAMTC) gut abgeschnitten haben. Zudem wurde der Preis für das Montieren und Wuchten auf Stahlfelgen für eine komplette Garnitur sowie die Kosten für die Altreifenentsorgung unter die Lupe genommen.
Die höchste Preisspanne fürs gleiche Produkt betraf den Vredestein Snowtrac 3 in der Dimension 185/60 R 14 T. Dieser Reifen ist bereits um 48 Euro erhältlich allerdings auch um 89 Euro! In der Dimension 205/55 R 16 H dieses Herstellers beträgt der Preisunterschied auch noch satte 75 Prozent!

Bleiben die Höchst- und Billigstangebote unberücksichtigt, ergeben sich aber trotzdem noch beachtliche Preisdifferenzen von rund 71 Prozent (wie für den Michelin Primacy Alpin PA3) oder 49 Prozent (beim Dunlop SP Winter Sport 3D).

Ztl.: Großes Sparpotenzial bei Montage

100 Prozent und mehr können AutofahrerInnen bei den Montagegekosten einsparen! Zwischen 30 und 83 Euro kostet dieser Service. Für die Montage und das Wuchten auf Stahlfelgen für eine komplette Reifengarnitur muss durchschnittlich mit 40 bis 45 Euro gerechnet werden. Unter bestimmten Voraussetzungen wird von einigen Firmen sogar eine kostenlose Montage angeboten, gleiches gilt auch für die Altreifenentsorgung.

Ztl.: Nicht alle machen mit

Etwas enttäuscht zeigt sich AKNÖ-Konsumentenberater Mag. Manfred Neubauer über die Auskunftsbereitschaft der Firmen: " Wir haben 168 Reifen- und Autohändler in Niederösterreich um die Auspreisung ersucht, 58 haben an dieser Erhebung schlussendlich teilgenommen. Dies entspricht gerade einmal 35 Prozent."

Die gesamte Preiserhebung finden Sie unter noe.arbeiterkammer.at/konsument

Rückfragen & Kontakt:

Mag. (FH) Manfred Neubauer unter 05/7171- 1335

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKN0001