20.000,- Euro für den Stephansdom

Wien (OTS) - Bei der VIP-Kaffeeverkostung von café+co und dem echo medienhaus am 4. Mai 2009 im Festsaal des Wiener Rathauses wurden für den Verein "Unser Stephansdom" 15.000,- Euro gesammelt. Weitere 5.000,- Euro spendete die Wirtschaftskammer Wien für den guten Zweck. Die Scheckübergabe an Bürgermeister Dr. Michael Häupl, Generalanwalt Ök.Rat Dr. Christian Konrad und Dompfarrer Mag. Anton Faber für den Verein "Unser Stephansdom" nahmen am 21. Oktober 2009 KommR Präsidentin Brigitte Jank, café+co-GF Mag. Gerald Steger sowie echo-medienhaus GF Christian Pöttler im Roten Salon des Wiener Rathauses vor.

Dr. Christian Konrad bedankte sich herzlich bei den Initiatoren dieser Aktion und bei KommR Präsidentin Brigitte Jank für die großzügige Spende. "Unzählige Tassen Kaffee für den Stephansdom: Dank der zahlreichen Teilnehmer kommen den Dom nun 20.000,- Euro zugute. Dieser Betrag fließt direkt in die Restaurierung der Westfassade."

Anlass und Rahmen der Ermittlung vom "Österreichischen VIP-Coffee-Star" vor einem halben Jahr war die 3. Österreichische Staatsmeisterschaft im Kaffeeverkosten, die auf Initiative von café+co mit Unterstützung des echo medienhaus ausgetragen wurde. Wie schon im Vorjahr rochen und schmeckten sich dabei prominente Österreicher aus Kultur, Wirtschaft und Gesellschaft zugunsten des Stephansdoms durch die verschiedenen Kaffeesorten. Der Sieger 2009 hieß Karl Hohenlohe, der sich gegen Schwimmstar Dinko Jukic, Dompfarrer Anton Faber, Edi Finger jun., Peter Hofbauer, KR Reinhard Köck, Dagmar Koller, Vera Russwurm, Dr. Manfred Ainedter und Prof. Gerhard Tötschinger durchsetzte. Alle Promis stellten ihre Geschmacksnerven in den Dienst der guten Sache, denn für jeden richtig erschmeckten Kaffee spendete café+co 500,- Euro für die Erhaltung des Stephansdoms. Insgesamt erkosteten die Promis 12.000,-Euro. Sponsor café+co erhöhte den Betrag auf die runde Summe von 15.000,- Euro, die Wirtschaftskammer um nochmals 5.000,- Euro auf insgesamt 20.000,- Euro.

Rückfragen & Kontakt:

Christian Schantl, echokom
Tel.: +43-1-524 70 86
christian.schantl@echo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EKW0001