AVISO: Podiumsdiskussion "Frauen und Ehrenamt"

Freiwilligenarbeit von Frauen am 27. Oktober im Mittelpunkt

Wien (OTS) - Frauen erbringen gerade im sozialen Bereich große Leistungen - oft freiwillig und unbezahlt. Bei einer Diskussion am 27. Oktober 2009 wird das Thema "Frauen und Ehrenamt" mit hochkarätiger Podiumsbesetzung diskutiert. Dabei soll nicht nur über die Hintergründe der statistischen Zahlen gesprochen werden, sondern auch darüber, welche Motivation die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen antreibt und welche Chancen sich aus ihrer Tätigkeit für sie ergeben.

Nicht zuletzt dient die Veranstaltung dazu, die Öffentlichkeit dafür zu sensibilisieren, wie wichtig die Freiwilligenarbeit für unsere Gesellschaft ist. InteressentInnen sind zu der Veranstaltung herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Für Film- und Fotogelegenheiten ist gesorgt. Anschließend an die Diskussion sind individuelle Interviews mit den PodiumsteilnehmerInnen möglich.

Begrüßung:

Gabriele Heinisch-Hosek, Bundesministerin für Frauen und öffentlichen Dienst

Moderation:

Elfriede V. Gerdenits, Karriere-Coach und Autorin

Es diskutieren:

  • Dr. Sabine Oberhauser, Vizepräsidentin des ÖGB
  • Mag.a Nicole Sonnleitner, Projektleiterin des Unabhängigen Landes-Freiwilligenzentrums Oberösterreich
  • Mag.a Selma Sprajcer, wissenschaftliche Mitarbeiterin des NPO-Instituts der WU Wien
  • Mag.a (FH) Andrea Fleischhacker, ehrenamtliche Mitarbeiterin des ASBÖ
  • Dir. Franz Schnabl, Präsident des Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs

AVISO: Podiumsdiskussion "Frauen und Ehrenamt" Datum: 27.10.2009, um 18:00 Uhr Ort: Urania, Dachgeschoß Uraniastraße 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Markus Widmer
Arbeiter-Samariter-Bund Österreichs
Tel.: 01 89 145-309 oder 0664 844 60 19
e-Mail: markus.widmer@samariterbund.net

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ARB0001