"Reiseziel Museum!": Preisverleihung im Landhaus

LR Schmid zieht erfolgreiche Bilanz: 2600 Kinder haben insgesamt 27 Museen besucht

Bregenz (OTS/VLK) - Zum zweiten Mal wurde die Aktion "Reiseziel Museum" von der Initiative "Kinder in die Mitte", der Kulturabteilung des Landes und den Vorarlberger Museen durchgeführt. An drei Sonntagen im Sommer konnten Familien einen spannenden und interessanten Tag in 27 teilnehmenden Museen verbringen. Dabei wurde auch ein Gewinnspiel durchgeführt. Aus knapp 700 Einsendungen wurden nun die Hauptpreise des Gewinnspiels gezogen. Landesrätin Greti Schmid überreichte kürzlich im Landhaus in Bregenz die Preise: "Wir gratulieren den Preisträgerinnen und Preisträgern sehr herzlich. Gewonnen haben bei dieser Aktion aber alle Besucherinnen und Besucher und die teilnehmenden Museen", betonte die Landesrätin.

Die Kinder konnten bei ihren jeweiligen Besuchen in den 27 teilnehmenden Vorarlberger Museen Stempel in ihrem Reisepass sammeln und bereits bei drei besuchten Museen an der Verlosung mitmachen. Ausgestattet mit Reisepass und hölzernem Reisekoffer, der überall kostenlos erhältlich war, erwarteten die Kinder in den Vorarlberger Museen spannende Mitmach-Aktionen, unterhaltsame Spiele und viel Wissenswertes für die ganze Familie. Gegen Vorlage des Vorarlberger Familienpasses gab es nicht nur Ermäßigungen bei der Benützung von Bus und Bahn, führte Landesrätin Schmid an. Auch der Eintritt in die Museen kostete nur einen Euro pro Person und Museum.

Die Hauptpreise gehen an:

  • Lara Pfanner aus Dornbirn gewann einen Kindergeburtstag für zehn Kinder mit Malaktion in der Vorarlberger Art-Akademie.
  • Hanna Fritz aus Hohenems heisst die Gewinnerin einer Führung für zehn Personen durch das Feldkircher Schattenburgmuseum.
  • Einen Blick hinter die Kulissen der Inatura in Dornbirn: Ein Wissenschaftler begleitet den Dornbirner Michael Gantner und seine Freunde (max. zehn Personen) und erzählt viele spannende Neuigkeiten
  • Neun Personen mitnehmen kann der Langenegger Paul Nussbaumer bei der Kraftwerksführung durch die E-Werke Frastanz mit anschließendem Picknick.
  • Hannah Fontane aus Hard nimmt an einem mehrtägigen Workshop mit Marco Ceroli im Kunsthaus Bregenz teil.

Heuer wurde auch ein Sonderpreis vergeben. Raphael Mager aus Lauterach hat gemeinsam mit seiner Familie in den drei Tagen insgesamt 20 Museen besucht und Stempel gesammelt. Raphael begleitet nun einen Experten der Trinkwasserversorgung einen Tag lang bei seiner spannenden Arbeit durch das ganze Land.

www.vorarlberg.at/kim

Rückfragen & Kontakt:

Landespressestelle Vorarlberg
Tel.: 05574/511-20141, Fax: 05574/511-20190
presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at/presse

Hotline: 0664/625 56 68, 625 56 67

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL0002