Grüne Wien fordern Verbesserung der Arbeitsbedingungen von KindergartenpädagogInnen

Samstag, 14 Uhr: Demo vom Museumsquartier zum Rathaus

Wien (OTS) - Die Kinder- und Jugendsprecherin der Grünen Wien, Claudia Smolik, fordert anlässlich der morgen in Wien stattfindenden Demonstration "SOS Kindergarten" die Verbesserung der Rahmenbedingungen und der Arbeitssituation von KindergartenpädagogInnen. "Es ist längst an der Zeit, dass die frühkindliche Bildung und die Kinderbetreuung in Österreich ausgebaut wird. Mit dem verpflichtenden Kindergartenjahr und dem Gratis-Kindergarten wurden wichtige Forderungen umgesetzt. Schlecht sind aber nach wie vor die Rahmenbedingungen. Die Gruppen sind zu groß, es gibt zu wenige KindergartenpädagogInnen, die zudem nicht adäquat entlohnt werden. Dadurch steigt der Druck auf die engagierten PädagogInnen laufend", so Smolik. Die Folge daraus: Überbelastung, Demotiviation, gesundheitliche Schäden bis hin zu Burnout. "Die Grünen unterstützen die morgige Demo, denn es geht um die Zukunft unserer Kinder. Wir rufen die Wiener Eltern dazu auf, sich an der Demo zu beteiligen", so Smolik.

Rückfragen & Kontakt:

Pressereferat, 0664 831 74 49
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0002