Katzian: Arbeitslosigkeit verhindern - das ist Politik mit sozialdemokratischer Handschrift

FPÖ sucht stets Sündenböcke, nie Lösungen

Wien (OTS/SK) - "Ich hätte mir von der heutigen Anfrage kreative Vorschläge und eine sachliche Diskussion erwartet. Aber Sie bleiben in ihrem üblichen Fahrwasser - an allem sind die Asylwerber bzw. Ausländer schuld. Das ist eine glatte Themenverfehlung und Irreführung. Sie suchen stets nur nach Sündenböcken, nie nach Lösungen", so SPÖ-Abgeordneter Wolfgang Katzian heute, Donnerstag, bei der Nationalratssondersitzung in Richtung FPÖ. "Hätten Sie nicht nur ihre vorbereiteten Reden heruntergelesen, sondern Sozialminister Rudolf Hundstorfer wirklich zugehört, dann wüssten Sie, dass ihm und der Bundesregierung die Probleme der Menschen bewusst sind und bereits zahlreiche Maßnahmen gesetzt wurden", betonte Katzian. ****

Der SPÖ-Abgeordnete erteilte dem "Weg der Verhetzung" eine klare Absage: "Das ist der falsche Weg. Den Weg der Trennung und der Aufhetzung werden wir sicher nicht mitgehen". Es gehe nicht um das Suchen nach Sündenböcken, sondern um die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit und Maßnahmen gegen die Krise. Und hier habe die SPÖ-geführte Bundesregierung zahlreiche Maßnahmen gesetzt, so Katzian, der hier auf die beiden Konjunktur- und Arbeitsmarktpakete, die Steuerreform und die Verlängerung der Kurzarbeit verwies.

"Durch die Kurzarbeit konnte die Arbeitslosigkeit von 60.000 Menschen verhindert werden. Arbeitslosigkeit verhindern - das ist Politik mit sozialdemokratischer Handschrift", betonte Katzian, der weiter erklärte, dass sich die Jugendlichen in Österreich darauf verlassen könnten, dass Ausbildungsgarantie umgesetzt werde. "Die Bundesregierung hat die Ausbildungsgarantie versprochen und wird ihr Versprechen halten", so Katzian, der abschließend in Richtung der FPÖ betonte, dass es der falsche Weg sei, Menschen gegeneinander auszuspielen. (Schluss) sv

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien,
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/online/page.php?P=100493

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK0010