BZÖ-Darmann zu Rumpold: Gemeinden erwarten Verlässlichkeit!

Zusagen des Sekretärs, die nicht halten, nützen wenig

Klagenfurt (OTS) - Angesichts der vorschnellen Zusage von Martinz-Sekretär Achill Rumpold an die Vertreter der Marktgemeinde St. Paul im Lavanttal, für die Gemeinde zusätzlich anfallende Kosten im Zusammenhang mit der Europaausstellung zu übernehmen, fordert BZÖ-Klubobmannstellvertreter LAbg. Gernot Darmann konkrete Schritte der Umsetzung.

"Wenn es Achill mit seinen Zusagen ernst meint, soll er als zuständiger Sekretär von Landesrat Martinz einen Regierungssitzungsakt vorbereiten und in der Sitzung der Landesregierung am kommenden Dienstag einbringen. Die Gemeinde St. Paul braucht so wie alle Gemeinden Sicherheit und nicht die Zusage eines Sekretärs, die vom Chef kurz darauf widerrufen wird", so Darmann.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002