SP-Wutzlhofer: Es gibt kein giftiges Plastikspielzeug in den Wiener Kindergärten

Wien (OTS/SPW-K) - "Ich habe keine Ahnung, wie Herr Maresch auf
die Idee kommt, dass in den Kindergärten der Stadt Wien Plastikspielzeug mit gefährlichen Weichmachern verwendet wird", zeigt sich SP-Gemeinderat Mag. Jürgen Wutzlhofer erstaunt über die Aussagen des grünen Umweltsprechers. "Alleine der Hausverstand sagt einem, dass das gar nicht möglich wäre, denn weiches Spielzeug würden viele Kinder in den Mund nehmen. Das wäre aus Gründen der Hygiene nicht vertretbar. Daher ist solches Spielzeug nicht in Verwendung und es gibt aus betrieblicher Sicht keine Probleme mit Weichmachern", stellt Wutzlhofer klar.
Was Schnuller und Babyfläschchen betrifft, so werden in den Kindergärten der Stadt Wien ausschließlich jene verwendet, die die Eltern für ihre Kinder mitbringen. "Wir können hier zwar Empfehlungen aussprechen, den Eltern aber nicht vorschreiben, welche Produkte sie kaufen", sagt Wutzlhofer.
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Rathausklub, Presse
Mag. (FH) Evelyn Bäck
Tel.: Tel.: (01) 4000-81 922 Mobil: 0676 8118 81 922
evelyn.baeck@spw.at
http://www.rathausklub.spoe.at

Fax: (01) 533 47 27-8192

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001