FP-Mahdalik: Schon 900 gegen Islamzentrum im 22. Bezirk

Lärm und Verkehr enorm angestiegen

Wien, 14-10-09 (OTS) - Beunruhigte Anrainer haben bereits 900 Unterschriften gegen das Islamzentrum in der Donaufelder Straße 229 gesammelt und erwarten sich endlich eine Reaktion der offiziellen Stellen, berichtet FPÖ-Gemeinderat Toni Mahdalik.

Im ehemaligen China-Restaurant "Sun" an der Ecke Donaufelder Straße/Klenaugasse steigen sich Zuwanderer auf die Zehen, feiern Feste und sorgen für ein massiv erhöhtes Verkehrsaufkommen. Die Anrainer sind entsprechende verärgert, die Geschäftsleute in der Umgebung mehr als angespeist.

Diese wurden weder über das Vorhaben informiert noch in irgendeiner Weise in die Entscheidung über das problematische Projekt eingebunden. Die FPÖ wird sich mit den Bürgern gegen diese unfaire Vorgangsweise wehren. Auf der Homepage www.islamzentrumstopp.at.tt kann weiter elektronisch gegen das Islamzentrum unterschrieben werden, so Mahdalik. (Schluss)am

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0004