Hohe Auszeichnung für Dr. Peter Brand

Wien (OTS) - Dem ehemaligen langjährigen Leiter der Verbindungsstelle der Bundesländer Dr. Peter Brand wurde vom Bundespräsidenten das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich verliehen. Landeshauptmann Dr. Michael Häupl überreichte am Donnerstag im Wiener Rathaus in Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste diese hohe Auszeichnung. Er verband seinen Dank an Dr. Brand mit einem klaren Bekenntnis zur wesentlichen Rolle und Bedeutung der Bundesländer und verwahrte sich dagegen, diese als Bremser bei notwendigen Reformen zu bezeichnen.****

Die Laudatio hielt Wiens Landesamtsdirektor Dr. Ernst Theimer, der die fachliche und soziale Kompetenz würdigte, mit der Dr. Peter Brand die Rolle des ehrlichen Maklers zwischen den Interessen von neun Bundesländern ausfüllte. Theimer bezeichnete den Geehrten als einen im Hintergrund wirkenden, aber umso effizienteren Mitgestalter vieler Entscheidungen und Entwicklungen, der sich in allen Bundesländern Respekt und Akzeptanz erwerben konnte.

Der Jurist Dr. Peter Brand (67) war nach seinen Anfängen bei der Stadt Wien ab 1970 in der Verbindungsstelle der Bundesländer tätig, die er von 1997 bis zu seiner Pensionierung Ende 2006 leitete. Diese in der breiten Öffentlichkeit wenig bekannte Einrichtung spielt eine wichtige Rolle bei der Koordinierung und Vertretung von Länderinteressen und bereitet die Tagungen der Landeshauptleutekonferenz vor. In den 8Oer und 90er Jahren war Dr. Brand auch maßgeblich an den Vorbereitungen des österreichischen EU-Beitritts beteiligt. (Schluss) ger

Achtung: Zu dieser Meldung ist demnächst eine Bildberichterstattung geplant. In einer OTS-Aussendung wird auf die online-Abrufbarkeit noch hingewiesen.

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Rudolf Gerlich
Magistratsdirektion
Telefon: 01 4000-75151
E-Mail: rudolf.gerlich@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0013