"Ablasshandel" mit CO2-Zertifikaten?

Wien (OTS) - Bedrohungsszenario für Österreich: Bis 2013 müssen voraussichtlich um mindestens 1 Mrd. Euro CO2-Zertifikate gekauft werden. Daher braucht unsere Republik eine klare Energie-Vision, ein verbessertes Ökostromgesetz hinsichtlich Planbarkeit und Investitionssicherheit sowie die Einführung einer aufkommensneutralen CO2-Steuer.

In einer gemeinsamen Pressekonferenz von Raiffeisen-Leasing und der denkstatt zu den "Sündenfällen" der österreichischen Klima- und Energiepolitik wurden Forderungen an die Politik formuliert und Schlussfolgerungen gezogen.

Alle Details dazu unter:
http://www.raiffeisen-leasing.at/pr-corner.html

Weitere Bilder unter:
http://pressefotos.at/m.php?g=1&u=38&dir=200910&e=20091015_r&a=event

Rückfragen & Kontakt:

Raiffeisen-Leasing GmbH
Andrea Weber, Leiterin Marketing & PR
Tel. 01 716 01-8440, Fax-DW 98440
E-Mail: andrea.weber@rl.co.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | RAL0001