FPÖ-Gartelgruber: Railjet-Halt ist kein ÖVP-Erfolg!

Wörgl bekommt Railjet-Halt - VP-Bundespolitiker sollen sich nicht mit fremden Federn schmücken

Wien (OTS) - Erfreut zeigt sich FPÖ-NAbg. Carmen Gartelgruber darüber, dass es gelungen ist, den geforderten Railjet-Halt in Wörgl durchzusetzen: "Dass einer der wichtigsten Bahnhöfe Westösterreichs im Haltestellenplan des Railjets nicht berücksichtigt wird, wäre untragbar gewesen. Das Umdenken, das es nunmehr in Wien gegeben hat, kommt spät, ist aber dennoch ein großer Erfolg für das Unterland."

Verwunderung herrscht bei der FP-Abgeordneten allerdings darüber, dass plötzlich VP-Bundespolitiker, denen der Railjet noch vor wenigen Wochen kein besonderes Anliegen gewesen sei, diesen Erfolg nun für sich verbuchen wollen: "Das Desinteresse dieser Herren war nämlich vorerst so groß, dass sich VP-Kommunalpolitiker aus der Region an mich gewandt haben. Dass dann Leute, die in der Causa keinen Finger gerührt haben nunmehr die Heldenrolle spielen wollen, ist daher mehr als befremdlich."

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FPK0002