VÖW: neue Website als Service-Plattform

Werbemittelhändler mit neuer B-to-B-Site von DKN aus Düsseldorf

Wien (OTS) - Der Verband der Werbemittelhändler Österreichs (VÖW) ist ab sofort unter http://www.werbemittelhaendler.at mit einer neuen Website online. Bernhard Schreck, Generalsekretär des VÖW: "Ziel des Relaunch war es, den Verband im Internet zielgruppengerecht zu präsentieren und Marketing-, Event- und PR-Fachleuten mit dem neuen Portal ein Tool zur Verfügung zu stellen, mit dem sie mit Werbemittelhändlern einfach und schnell in Kontakt treten können."

Portal mit Regio-Suche und Leistungsprofilen aller Mitglieder

Die von den Düsseldorfer Web-Spezialisten DKN gestaltete Site verfügt neben einem ansprechenden, frischen Design inklusive dem neuen VÖW-Logo vor allem über ausgeklügelte Suchparameter. Die Regio-Suche ermöglicht es, den Werbemittelhändler seiner Wahl nach Bundesland, Ort, oder Postleitzahl zu finden. Aussagekräftige Leistungsprofile, die zur direkten Kontaktaufnahme mit einer geo-dynamischen Anfahrtsskizze und einer Callbackfunktion hinterlegt sind, erleichtern eine schnelle Vorauswahl nach Produktgruppen, gewünschten Stärken und Kompetenzen. Aber auch die VÖW-Mitglieder selbst können im internen Bereich Informationen besser und schneller abholen als früher.

DKN-Geschäftsführer Andreas Angenendt: "Ob Google Sitemap, Google PageRank Vererbung oder dynamische Keywordgenerierung - das neue VÖW-Portal erfüllt neueste Anforderungen an professionelles Online-Marketing." Die Düsseldorfer Agentur DKN ist als Expertenteam für Neue Medien international tätig. DKN verfügt insbesondere im Bereich der Werbeartikelindustrie über weitreichende Erfahrungen und betreut Kunden aus dem deutschsprachigen In- und Ausland.

Zum VÖW:

Der Verband österreichischer Werbemittelhändler (VÖW) -http://www.werbemittelhaendler.at - wurde 1991 gegründet und ist die Interessenvertretung von Werbeartikelimporteuren und -herstellern in Österreich. Der VÖW besteht aktuell aus 61 Mitgliedern, darunter sowohl Hersteller als auch Händler. Die Ziele des Verbandes sind die Erhaltung, Marktfestigung und Weiterentwicklung der dreidimensionalen Werbung.

Zudem tritt der VÖW für die Verbesserung der rechtlichen und politischen Rahmenbedingungen ein und ist Ansprechpartner für alle branchenbezogenen Themen. Ebenso will man die Wettbewerbsfähigkeit im Hinblick auf die neuen Märkte der erweiterten Europäischen Union sicherstellen und konsequent steigern. Der VÖW ist auch Gründungsmitglied der EPPA (European Promotional Products Association), der Interessensvertretung der Branche innerhalb der EU. Alle Mitglieder werden nach strengen Aufnahmekriterien ausgewählt und verpflichten sich, den Verhaltenskodex (Code of Conduct) des VÖW einzuhalten.

Weitere Bilder zum VÖW finden Sie in der AiGNER PR-Bildergalerie unter: http://www.aigner-pr.at/index.php?id=391

Rückfragen & Kontakt:

AiGNER PR, Heidi Schuller-Hrusa
Tel.: 01/718 28 00-11
heidi.schuller-hrusa@aigner-pr.at

VÖW Verbandssekretariat, Mag. Bernhard Schreck
Tel.: 01/544 87 30-0
office@werbemittelhaendler.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0006