Rausch: 100.000 Euro für Jugendinfo Niederösterreich

Land NÖ fördert Aktivitäten der Jugendinfostelle

St. Pölten (NÖI) - "Oft sind junge Menschen auf der Suche nach nützlichen und verlässlichen Informationen - zum Beispiel über Jobs, Weiterbildungsmöglichkeiten, Auslandsaufenthalte, Wohnen, rechtliche Fragen und vieles mehr. Um genau solche Informationen zu sammeln und für junge Menschen aufzubereiten, hat das Land Niederösterreich im Jahr 2000 die Jugendinfostelle ins Leben gerufen. Um die Projekte des Vereins 'Jugendinfo NÖ' auch weiterhin zu unterstützen, hat nun die NÖ Landesregierung eine Förderung von 100.000 Euro für die Arbeit im heurigen Jahr beschlossen", berichtet JVP-NÖ-Obfrau Bundesrätin Bettina Rausch.

"Die Jugendinfo NÖ setzte schon zahlreiche erfolgreiche Projekte wie die 1424-Jugendkarte, Initiativen zur Förderung der Partizipation oder Aktionen zum Schutz junger Menschen vor den Folgen von Alkohol-und Tabakkonsum für die niederösterreichischen Jugendlichen um", weiß Jugendvertreterin Bettina Rausch.

Rückfragen & Kontakt:

Volkspartei Niederösterreich
Öffentlichkeitsarbeit

Mag.(FH) Martin Brandl
Tel: 02742/9020 DW 141
Mob: 0664/1464897
martin.brandl@vpnoe.at
www.vpnoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV0002