BZÖ-KO Scheuch: Miese Geschäftemacherei mit verstorbenem Landeshauptmann

Kärntner Medien sollen Anstand wahren

Klagenfurt (OTS) - Fassungslos zeigt sich heute BZÖ-Klubobmann
Kurt Scheuch über die fieseste Schmuddelkampagne, die es in Österreich je gegeben hat. "Der Zeitpunkt dieser angeblichen "Offenbarungen" wurde genau geplant und von sensationsgierigen Journalisten ohne mit der Wimper zu zucken übernommen.

Es sei die Frage zu stellen, wie viel der Tageszeitung "Bild" diese Story wert war, so Scheuch, der sich davon überzeugt zeigt, dass die Bevölkerung diese Inszenierung durchschauen wird. "Der Versuch diesen großen Mann zu beschädigen wird misslingen."

Scheuch gibt der Hoffnung Ausdruck, "dass sich Kärntens Journalisten nicht an diesem miesen Feldzug gegen Jörg Haider beteiligen. "Der Freiheitliche BZÖ-Landtagsklub wird das Andenken von Landeshauptmann Haider immer wahren und in Ehren halten", so Scheuch abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ Kärnten Landtagsklub
Landhaus
Klagenfurt

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZK0002