Stream Global Services, Inc. meldet Abschluss der Aktientauschtransaktion mit eTelecare Global Solutions und Abschluss der Finanzierungstransaktionen über ca. 300 Mio. USD

Boston (ots/PRNewswire) - - Transaktion führt zur Bildung eines globalen BPO-Serviceunternehmens mit einer Ertragsprognose von fast 1 Mrd. US-Dollar für 2010 und einer gemeinsamen Belegschaft von etwa 30.000 Mitarbeitern

Stream Global Services, Inc., (NYSE Amex: OOO), ein führender Anbieter von BPO-Services (Business Process Outsourcing), der sich auf Kundenbeziehungsmanagementdienste für Fortune-1000-Unternehmen spezialisiert hat, meldete heute den Abschluss seines zuvor angekündigten Aktientauschs mit EGS Corp., der Muttergesellschaft von eTelecare Global Solutions, Inc.

Das fusionierte Unternehmen wird den Namen Stream Global Services beibehalten und in seinen 50 Lösungszentren in Nordamerika, Europa, den Philippinen, Lateinamerika, Indien und Afrika etwa 30.000 Mitarbeiter beschäftigen. Durch die Fusion entsteht ein globales BPO-Unternehmen (BPO: Business Process Outsourcing/Auslagerung von Geschäftsabläufen) mit einem diversifizierten Kundenstamm von Fortune-1000-Unternehmen, einem äusserst erfahrenen Führungsteam, einem umfassenden BPO-Serviceportfolio sowie ergänzenden, technisch und produkttechnisch führenden Geschäftsbereichen in einer Vielzahl von Branchen, darunter den Sektoren Technologie, Einzelhandel, Unterhaltung, Medien, Telekommunikation und Finanzdienstleistungen. Das fusionierte Unternehmen wird von den mannigfaltigen Stärken des integrierten Serviceangebots der einzelnen Geschäftsbereiche profitieren, die von der Umsatz- und Ertragssteigerung über Kundendienst und technische Unterstützung bis hin zu Gewährleistungsdiensten reichen. Schätzungen zufolge würde das fusionierte Unternehmen für das Jahr 2010 einen Jahresumsatz von etwa 1 Mrd. US-Dollar erzielen.

Stream hat eine zuvor angekündigte Privatplatzierung von zu 11,25 Prozent verzinsten, 2014 fälligen vorrangig besicherten Unternehmensanleihen (die "Anleihen") mit einem Gesamtkapitalbetrag von 200 Mio. US-Dollar abgeschlossen. Die Anleihen wurden vom Unternehmen mit einem anfänglichen Angebotspreis von 95,454 Prozent des Kapitalwerts ausgegeben. Wir beabsichtigen, den Nettoerlös des Anleihenangebots für die Refinanzierung vorhandener Verbindlichkeiten von Stream und eTelecare zu verwenden. Konsortialführer des Anleihenangebots war Goldman Sachs & Co., als weitere Konsortialbanken fungierten Wells Fargo Securities, Morgan Stanley und RBC Capital Markets. Stream hat ausserdem eine revolvierenden Kreditfazilität mit einer Verfügbarkeit von insgesamt 100 Mio. US-Dollar abgeschlossen, die über bestimmte Aktiva des Unternehmens und bestimmten ausländischen Tochtergesellschaften besichert ist und Borrowing-Base-Bedingungen und anderen Einschränkungen unterliegen (die "Kreditfazilität"). Die Kreditfazilität wurde von Wells Fargo Foothill, LLC als Agent und Darlehensgeber angeführt, zu den weiteren Kreditgebern zählen Goldman Sachs Lending Partners LLC, Morgan Stanley Senior Funding Inc. und die Royal Bank of Canada.

Scott Murray bleibt auch nach dem Abschluss der Fusion Vorsitzender und Chief Executive Officer des Unternehmens. Zu den weiteren Mitgliedern der Unternehmensleitung zählen: Robert Dechant als EVP Global Sales & Marketing; Robert Lyons als EVP Chief Technology & Information Officer; Sheila Flaherty als EVP Chief Legal Officer; Jeff Bishop als EVP Operations für Nord-, Mittel- und Südamerika; Harry Jackson als EVP Operations für die Region EMEA; Gilbert Santa Maria als SVP of Corporate Business Development; Andrew Suchoff als SVP of Global Human Resources; und Robert Aldrich als SVP of Global Finance.

"Der Abschluss der Zusammenlegung von Stream und eTelecare führt heute zwei sehr starke Lizenzbetriebe zusammen, um unseren Kunden ein diversifiziertes Angebot von BPO- und CRM-Diensten auf einer wahrhaft globalen Basis zu bieten. Stream ist jetzt einer der weltweit führenden Dienstleistungsanbieter, dessen Services zur Unterstützung des Kundenlebenszyklus unter anderem Vertrieb, Kundenbetreuung, Gewährleistungsdienste und technischen Support für viele führende Unternehmen weltweit umfassen. Das neue Kapital, das wir aufgenommen haben, sowie die tiefgreifende Unterstützung, die wir von unseren Finanzierungspartnern Ares Management LLC, Providence Equity Partners LLC und Ayala Corporation erhalten haben, wird es uns ermöglichen, langfristige Investitionen in neue Services und Technologie vorzunehmen und unsere geografische Präsenz auf weitere Regionen wie China, Südamerika und Japan auszuweiten", so CEO Scott Murray. Murray erklärte weiterhin: "Wir haben eines der erfahrensten und bewährtesten Managementteams in der BPO-Branche zusammengestellt, und wir sind davon überzeugt, dass Stream auch weiterhin ein tolles Unternehmen sein wird, in dem junge Menschen ihre Karrieren über das nächste Jahrzehnt hinweg aufbauen und vorantreiben können, während wir unser Geschäftsmodell den Anforderungen unserer Kunden entsprechend erweitern."

Kontaktinformationen: Sally Comollo Director of Marketing Communications sally.comollo@stream.com +1-781-304-1847

Informationen zu Stream Global Services

Stream Global Services ist ein führender Anbieter von BPO-Services (Business Process Outsourcing), der sich auf Kundenbeziehungsmanagementdienste wie Vertrieb, Kundendienst und technischen Support für Fortune-1000-Unternehmen spezialisiert hat. Stream dient vielen der weltgrössten Unternehmen in den Bereichen Technologie, EDV, Telekommunikation, Einzelhandel, Unterhaltung/Medien und Finanzdienstleistungen als geschätzter und bewährter Berater. Unsere Dienstleistungsprogramme werden über definierte, standardisierte Best Practices von ca. 30.000 hochkompetenten Mitarbeitern erbracht, die in 50 Lösungszentren in 22 Ländern aktiv sind und 34 Sprachen unterstützen. Stream erweitert seine globale Präsenz und sein Serviceangebot stetig, um so Umsätze zu steigern, die operative Effizienz zu verbessern und Markentreue zu fördern. Weitergehende Informationen über das Unternehmen und sein vollständiges Serviceangebot finden Sie unter www.stream.com.

Safe Harbor-Erklärung Diese Pressemitteilung enthält zukunftsorientierte Aussagen, die entsprechend der Safe-Harbor-Bestimmungen des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 abgegeben werden. Hierzu zählen auch zukunftsorientierte Aussagen bezüglich unserer geschäftlichen Erwartungen und Zielsetzungen, einschliesslich und ohne Einschränkung zu unserem für das Jahr 2010 erwarteten Umsatz. Diese Aussagen beruhen auf den derzeitigen Erwartungen und Überzeugungen der Unternehmensleitung und unterliegen bestimmten Risiken und Unwägbarkeiten, die dazu führend könnten, dass tatsächliche Ergebnisse deutlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen Ergebnissen abweichen. Wir können nicht garantieren, dass wir die in den zukunftsorientierten Aussagen dargelegten Pläne, Absichten oder Erwartungen erreichen werden. Zu den wichtigen Faktoren, die sich auf unsere zukünftigen Ergebnisse und Resultate auswirken können, zählen unter anderem unser Unvermögen, profitabel zu werden oder zu bleiben, die Konzentration unserer Kunden, unsere Abhängigkeit von einigen wenigen Branchen und das Nachfrageniveau nach outgesourcten Geschäftsprozessen in diesen Branchen, unser Unvermögen, die erwarteten Vorteile aus der Fusion mit eTelecare zu erzielen, unser erheblicher Verschuldungsgrad, der unsere Fähigkeit für den Erhalt zukünftiger Finanzierung oder die Verfolgung unserer Wachstumsstrategie beeinträchtigen könnte, negative Reaktionen der Öffentlichkeit hinsichtlich Outsourcing und jüngster vorgeschlagener Gesetzgebung, Fluktuationen von Wechselkursen, Schuldentilgungen, für die erhebliche Mengen liquider Mittel erforderlich sein werden, unsere Fähigkeit, zusätzliches Kundengeschäft zu gewinnen und beizubehalten, unsere operative Leistung und unser Margenwachstum weiter beizubehalten, weiterhin über ausreichendes Kapital zu verfügen, um unser Geschäft auszuweiten und beizubehalten, unser Managementteam zu binden und effektiv einen globalen Lizenzbetrieb über mehrere Rechtsgebiete hinweg zu betreiben, Service-Verzögerungen oder -Unterbrechungen aufgrund von Systemausfällen, Naturkatastrophen, Feuer, Sicherheitsverletzungen und ähnlichen Ereignissen, ein Unvermögen, zukünftige Steuerverbindlichkeiten vorherzusagen, politische und wirtschaftliche Instabilität in Ländern, in denen wir aktiv sind, Risiken im Zusammenhang mit unseren internationalen Aktivitäten, erhöhte Personalkosten, unser Unvermögen, eine ausreichende Kapazitätsauslastung in unseren Service-Zentren beizubehalten, unser langer Verkaufszyklus, potenzielle unbefugte Bekanntmachung persönlicher Daten, der Ausbruch einer Pandemie, unsere Abhängigkeit von Dritttechnologie, staatliche Regulierung, die unsere Kosten erhöht, sowie weitere Risiken und wichtige Faktoren, die in unseren bei der SEC eingereichten Unterlagen dargestellt sind. Wir übernehmen keine Verpflichtung, derartige zukunftsorientierte Aussagen zu aktualisieren, um auf Ereignisse oder Umstände einzugehen, die nach dem Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Meldung eintreten, oder um tatsächliche Ergebnisse zu berücksichtigen.

Rückfragen & Kontakt:

Sally Comollo, Director of Marketing Communications bei Stream Global
Services, Inc., +1-781-304-1847, sally.comollo@stream.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0001