UNESCO-Auszeichnung für "Young European Solidarity"

Forstamt der Stadt Wien und Umweltbildung Wien mit gemeinsamer Europa-Jugendinitiative

Wien (OTS) - Heute, Freitag, 2. Oktober 2009, werden das Forstamt der Stadt Wien und der Verein "UmweltBildungWien" für ihre gemeinsame Initiative "YES! Young European Solidarity" von der Österreichischen UNESCO-Kommission als österreichisches Dekadenprojekt für "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet.****

Die Wiener Umweltstadträtin Ulli Sima freut sich über das erfolgreiche internationale Engagement der Wiener Umweltpädagogik-Initiative, die SchülerInnen und LehrerInnen aus ganz Europa die Möglichkeit zu persönlichen Begegnungen und für gemeinsames erlebnisorientiertes nachhaltiges Lernen gibt. "Naturerfahrung und die persönliche Auseinandersetzung mit sozialen und demokratischen Prozessen stehen bei YES! ebenso am Programm wie kreatives Gestalten und das unmittelbare Erleben der kulturellen Vielfalt Europas", erklärt Umweltstadträtin Sima.

Die Wiener Europa-Jugendinitiative gibt es schon seit mehr als 10 Jahren. Tausende Kinder und Jugendliche aus über 33 europäischen Ländern waren seit 1998 bei einem der zahlreichen Jugend-Europa-Camps im "NationalparkCampLobau" bereits zu Gast in Wien.

YES! versteht sich als Aufforderung zur Mitverantwortung an der eigenen Zukunft und der Zukunft Europas und steht für innovative Lernmethoden, die nachhaltige Erfahrungen vermitteln: das Erleben von Solidarität, Freundschaft und Engagement in einer Atmosphäre von Respekt und Lebensfreude.

rk-Fotoservice: www.wien.gv.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) ang

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Johannes Angerer
Mediensprecher Stadträtin Mag.a Ulli Sima
Telefon: 01 4000-81359
Mobil: 0676 8118 81359
E-Mail: johannes.angerer@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0007