MEDIA-ANALYSE 08/09: ÖSTERREICH festigt Position als Nummer 2 der nationalen Tageszeitungen

Wien (OTS) - Die heute erschienene MEDIA-ANALYSE 08/09 hat als herausragendes Ergebnis die Belebung des Tageszeitungsmarktes durch die neuen Titel ÖSTERREICH und "Heute". Diese beiden neuen Titel bringen dem lange totgesagten Segment der Tageszeitung in Österreich - seit ihrem Start - mehr als 1,3 Millionen neue Leser.
ÖSTERREICH erzielt in der neuen MEDIA-ANALYSE täglich 684.000 Leser, sonntags sogar bereits 860.000. "Heute" - nicht vergleichbar, weil nur in drei Bundesländern erhoben - steuert laut Fachzeitschrift "Horizont" 680.000 Leser bei. Insgesamt steigt die Nettoreichweite der Tageszeitungen in nur einem Jahr von 72,2 % auf 75,7 %. Österreich ist damit weltweit das einzige Land, in dem die Reichweite der Tageszeitungen deutlich wächst.

ÖSTERREICH stärkster neuer Titel am überregionalen Tageszeitungsmarkt In der neuen MEDIA-ANALYSE festigt ÖSTERREICH seine Position als klare Nummer 2 der überregionalen Tageszeitungen nach der "Krone". Tag für Tag lesen laut MEDIA-ANALYSE 684.000 LeserInnen das neue ÖSTERREICH. Dies entspricht einer Reichweite von 9,7 % im gesamten Verbreitungsgebiet für den Zeitraum Juli 2008 bis Juni 2009. ÖSTERREICH liegt damit in der neuen MEDIA-ANALYSE 08/09 deutlich vor dem "Kurier", der mit 622.000 Lesern mehr als 60.000 LeserInnen weniger als ÖSTERREICH aufweist.

ÖSTERREICH mit starkem Leser-Plus in Wien
Den größten Lesererfolg feiert ÖSTERREICH in Wien wo die Reichweite innerhalb eines Jahres von 19,5 Prozent auf 23,2 Prozent gesteigert werden konnte.
Das ist ein kräftiges Leser-Plus von 54.000 neuen Lesern im Vergleich zur MA 07/08.
Dieser Erfolg ist auch deshalb bemerkenswert, weil ÖSTERREICH in der aktuellen MEDIA-ANALYSE - im Gegensatz zum Gratisblatt "Heute" - noch nach den alten MEDIA-ANALYSE-Aufnahmekriterien als "Kaufzeitung" ausgewiesen wurde. ÖSTERREICH durfte nach diesen alten Aufnahmekriterien zur MA nicht mehr Zeitungen gratis verteilen als bezahlt verkaufen.

ÖSTERREICH - Lieblings-Tageszeitung der Frauen
Im Gegensatz zu den "alten" Tageszeitungen ist ÖSTERREICH in seiner Leser-Struktur nicht nur deutlich jünger sondern auch deutlich weiblicher.
Als einzige überregionale Tageszeitung hat ÖSTERREICH in der neuen MEDIA-ANALYSE (auch dank seiner erfolgreichen Magazinbeilage MADONNA) ein klares Plus bei den Frauen. Während "Krone" und "Kurier" deutlich mehr männliche als weibliche Leser haben, stehen bei ÖSTERREICH 336.000 Männern beachtliche 348.000 Frauen als Leserinnen gegenüber. Sonntag erreicht ÖSTERREICH sogar schon 451.000 Leserinnen (12,4 %). Damit erreicht ÖSTERREICH fast schon dieselbe Frauen-Reichweite wie "Woman" (470.000 Leserinnen, 12,9 %).

Sonntag ist ÖSTERREICH-Tag
860.000 LeserInnen verzeichnet ÖSTERREICH bereits jeden Sonntag:
diese beachtliche Leserzahl zeigt, dass die Österreicher am Wochenende immer stärker zu ÖSTERREICH greifen. Das bedeutet: Bereits 12,2 % Reichweite am Sonntag bei allen ÖsterreicherInnen laut aktueller Media-Analyse - der bisher größte Erfolg für das junge und moderne ÖSTERREICH.

Druckauflagen-Offensive zum 3. Geburtstag
ÖSTERREICH hatte in der nun vorliegenden MEDIA-ANALYSE noch den Wettbewerbs-Nachteil, dass es nach den "alten" Beitrittsregeln der MA als "Kaufzeitung" erhoben wurde und deshalb nicht mehr als die bezahlt verkaufte Auflage gratis verteilen durfte. Die MA-Zahlen basieren damit noch auf der "alten" ÖSTERREICH-ÖAK-Auflage von 320.000 Exemplaren (Montag bis Samstag).
Nach den neuen Regeln der Media-Analyse fällt ab sofort die Auflagenbeschränkung weg und ÖSTERREICH kann ab sofort so viele Tageszeitungen drucken und verbreiten wie von den LeserInnen nachgefragt werden.
Seit September 2009 hat ÖSTERREICH seine Druckauflage deshalb bereits jeden Donnerstag und Freitag um 50% auf über 500.000 Zeitungen erhöht.

Quelle: Media-Analyse 08/09:
Erhebungszeitraum Juli 2008 - Juni 2009, Sample: 16.063 Interviews.

Rückfragen & Kontakt:

Fellner Media

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001