Bundeskriminalamt startet bundesweite Aktion gegen Jugendkriminalität

Start der Aktion "BLEIB SAUBER - Jugend OK" mit 1. Oktober 2009

Wien (OTS) - Vom 1. bis 31. Oktober 2009 werden unter Federführung des Bundeskriminalamts bundesweit Veranstaltungen zum Thema Jugendprävention durchgeführt. Kinder und Jugendliche sollen aktiv mit dem Thema "Jugendkriminalität und ihre Auswirkungen" konfrontiert werden. Die Veranstaltungen (z.B.: Vorträge bei Elternabenden, öffentliche Diskussionsrunden) werden von speziell geschulten Polizeibeamten durchgeführt.

Ziel der Veranstaltungen ist das verstärkte Aufzeigen von lokalen Problemfeldern im Bereich der Jugendkriminalität. Je nach Region (Stadt oder Land) und Gemeinde werden in Zusammenarbeit mit den Bezirks- und Stadtpolizeikommanden, den Landesverkehrsabteilungen und verschiedenen Polizeiinspektionen unterschiedliche Themen angeboten.

An den Veranstaltungen beteiligen sich auch Schulen, Kinder- und Jugendinstitutionen, Eltern, Psychologen und Sozialarbeiter. Ziel ist es, Lösungsmöglichkeiten aufzuzeigen und Maßnahmenpakete zu schnüren. Nähere Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen können bei den jeweiligen Landespolizeikommanden erfragt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Alexander Marakovits

Pressesprecher des Bundeskriminalamts

Kriminalpolizeiliche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: +43-24836-85004

Mobil: +43-664-813 21 00

E-Mail: alexander.marakovits@bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0004