SAS formiert neue Region für Zentral- und Südosteuropa

Weltmarktführer für Business Intelligence und Business Analytics rückt durch neue Strukturen noch näher zu den Kunden

Wien (OTS) - SAS, Weltmarktführer für Business Intelligence und Business Analytics mit mehr als 400 Standorten weltweit, intensiviert sein Engagement in Zentral- und Südosteuropa. Um hier die entsprechenden strukturellen Voraussetzungen zu schaffen, wurde die neue Region SAS Central South East Europe (CSEE) gebildet. Dies gab Mikael Hagström, Executive Vice President von SAS EMEA (Europa, Nahost, Afrika) und Asia Pacific, heute bekannt.

Die neue Region SAS CSEE umfasst die Niederlassungen in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Österreich, Ungarn, Rumänien, Bulgarien, Slowenien, Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegovina, Montenegro, Mazedonien und Griechenland. "Die neue Struktur ist unmittelbar an den Kunden ausgerichtet. Mit der Bildung dieser Region schaffen wir die idealen Voraussetzungen für noch mehr Nähe zu den Kunden und sind damit in der Lage, unsere Angebote und Serviceleistungen zielgerichtet weiterzuentwickeln und zu optimieren", erläutert Hagström.

Zum Regional Director for SAS in CSEE wurde Jana Zizková ernannt. Die bisherige Country Managerin der Tschechischen Republik hebt die Bedeutung der neuen Region als Antwort auf das geänderte Kundenverhalten hervor. "Es gibt beispielsweise eine Reihe von Topkunden, die von Wien aus ihre Aktivitäten in CSEE steuern. Daher ist es ein Gebot der Stunde, die Strukturen an diese Kundenbedürfnisse anzupassen", so Zizková. Als eine Maßnahme in dem Zusammenhang kündigte sie die Schaffung länderübergreifender Kompetenzzentren an.

Über SAS:

SAS ist mit 2,26 Milliarden US-Dollar Umsatz Marktführer bei Business-Analytics-Software und weltweit größter unabhängiger Anbieter im Business-Intelligence-Markt. Die SAS Lösungen für eine integrierte Unternehmenssteuerung helfen Unternehmen an insgesamt mehr als 45.000 Standorten dabei, aus ihren vielfältigen Geschäftsdaten konkrete Informationen für strategische Entscheidungen zu gewinnen und damit ihre Leistungsfähigkeit zu steigern. Mit den Softwarelösungen von SAS entwickeln Unternehmen Strategien und setzen diese um, messen den eigenen Erfolg, gestalten ihre Kunden- und Lieferantenbeziehungen profitabel, steuern die gesamte Organisation und erfüllen regulatorische Vorgaben. 92 der Top-100 der Fortune-500-Unternehmen vertrauen auf SAS. Firmensitz der 1976 gegründeten US-amerikanischen Muttergesellschaft ist Cary, North Carolina (USA). SAS Austria hat seinen Sitz in Wien und beschäftigt 50 Mitarbeiter. Weitere Informationen zu SAS, seinen Produkten und Dienstleistungen finden Sie unter www.sas.com und unter www.sas.at.

Rückfragen & Kontakt:

SAS Austria, Brigitte Naylor-Aumayer,
Leitung Marketing und Kommunikation,
Mariahilfer Straße 116, 1070 Wien
Tel: +431 596 88 82 - 510, Fax: +43 1 596 88 82-90
EMail: brigitte.naylor-aumayer@aut.sas.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SAS0001