EANS-News: ItN Nanovation AG / Aufbruch zu neuen Welten - Nanobeschichtung von ItN Nanovation fliegt zum Merkur

Saarbrücken (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Utl.: Mitarbeit an Weltraummission der ESA
ItN Nanovation entwickelt Hochleistungsbeschichtung für die Sonde BepiColombo Beschichtungssystem muss sich unter extremen Bedingungen bewähren =

Saarbrücken - 1. Oktober 2009. Die ItN Nanovation AG
(ISIN DE000A0JL461) wurde aufgrund ihrer hohen Expertise und erfolgreichen Arbeit im Bereich nanoskaliger Coatings ausgewählt, wichtige Thermalbeschichtungen für die Merkursonde BepiColombo der Europäischen Weltraumbehörde ESA und der Japanischen Weltraumagentur JAXA zu entwickeln. Es handelt sich dabei um die Beschichtung für die High Gain Antenne der Sonde. ItN Nanovation arbeitet damit dem Erbauer des Antennen-Reflektors, der EADS-Tochter Astrium, sowie der für die Gesamtantenne zuständigen Thales Alenia Space, Italien, zu.

Die Hochleistungsbeschichtung ist während der insgesamt rund sieben Jahre dauernden Mission extremen Bedingungen ausgesetzt: Im Weltraum und anschließend in der Umlaufbahn des Planeten Merkur mit sehr hoher UV-, Elektronen- und Protonenstrahlung und Temperaturen von über 400 Grad Celsius. Der Merkur ist der sonnennächste Planet mit einer mittleren Entfernung zum Zentralgestirn von etwa 58 Millionen Kilometern. Die größte Entfernung zur Erde beträgt rund 220 Millionen Kilometer. Die UV-Strahlung in der Merkurumlaufbahn ist 10-14 mal höher als in der Erdumlaufbahn und führt zu starker Verschlechterung der thermischen Eigenschaften bei konventionellen Beschichtungen.
Erste Tests von ItN Nanovation - Beschichtungen unter Weltraumbedingungen zeigten eine gute Beständigkeit bei hoher UV-Einstrahlung.

Die BepiColombo Mission der ESA wird von einem internationalen Konsortium unter der Leitung der Astrium GmbH, Friedrichshafen, durchgeführt und soll im Jahr 2014 von der Erde starten. Nach rund sechsjähriger Reisezeit wird die Sonde den Merkur erreichen, um dann mindestens ein Jahr aus einer Umlaufbahn den Planeten zu erforschen. Ziel der Mission ist es, neben Untersuchungen der Magnetosphäre, eine komplette Kartographierung des Merkurs bei unterschiedlichen Wellenlängen vorzunehmen. Dies ermöglicht es, die Mineralogie und elementare Zusammensetzung zu ermitteln und festzustellen, ob das Planeteninnere geschmolzen ist.

Dr. Ralph Nonninger, im Vorstand von ItN Nanovation verantwortlich für Forschung und Entwicklung, kommentiert: "Wir sind stolz, dass wir bei dieser anspruchsvollen Weltraummission mitwirken dürfen und von EADS Astrium als Entwicklungspartner für das Beschichtungssystem der High Gain Antenne ausgewählt wurden. Die Beauftragung als Entwicklungspartner verdeutlicht - neben den ökonomischen Implikationen für ItN Nanovation - einmal mehr die Leistungsfähigkeit unserer Produkte und die hohe internationale Reputation unseres Unternehmens."

Weiterführende Informationen zur Mission:
unter http://www.esa.int
und
http://sci.esa.int/

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: ItN Nanovation AG Untertürkheimer Straße 25 D-66117 Saarbrücken Telefon: +49 (0)681 5001 460 FAX: +49 (0)681 5001 499 Email: info@itn-nanovation.com WWW: http://www.itn-nanovation.com Branche: Technologie ISIN: DE000A0JL461 Indizes: CDAX Börsen: Freiverkehr: Berlin, Stuttgart, Düsseldorf, München, Geregelter Markt/General Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

ItN Nanovation AG
Untertürkheimer Straße 25
66117 Saarbrücken
Tel.: +49 (0) 681/50 01-460
Fax: +49 (0) 681/50 01-499
E-Mail: info@itn-nanovation.com
www.itn-nanovation.com

IR-Kontakt:
edicto GmbH
Herr Axel Mühlhaus
Zeißelstr. 19
60318 Frankfurt am Main
Tel.: 069-90 55 05-52
Fax.: 069-90 55 05-77
Email: amuehlhaus@edicto.de

Rückfragehinweis:
Nicole Poulain
Telefon: +49(0)681 5001-480
E-Mail: nicole.poulain@itn-nanovation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0002