Wienbibliothek bietet Führungen zu Sammlungen an

Wien (OTS) - Passend zum Semesterbeginn an den Wiener
Universitäten lädt die Wienbibliothek im Oktober zwei Mal zum Bibliotheks-Grundkurs. Mit 550.000 Büchern, Zeitschriften und Zeitungen, 860 Nachlässen (die wiederum Millionen Einzelautographen umfassen), einer eignen umfangreichen Musik- und Plakatsammlung zählt die Fachbibliothek im Wiener Rathaus zu den wichtigsten Sammlungen Wiens.

Grundsätzlich werden zwei Formen der Nutzung angeboten. In der Überblickseinführung wird Studierenden und Interessierten die Breite der Präsenzbibliothek, aber auch Recherchemöglichkeiten gezeigt. Themenführungen bringen Einsichten in spezielle Sammlungsschwerpunkte, etwa Judaica, Turcica, Plakate der 1950er Jahre oder juristische Literatur. Auf entsprechende Nachfrage von Studierenden und Interessierten bietet das Team des Wienbibliothek auch individuelle Führungen an.

Die Wienbibliothek wurde 1856 als "Communal-Bibliothek" gegründet. Seit dem Jahr 2006 nennt sie sich "Wienbibliothek im Rathaus". Neben der umfangreichen Sammlung konnte sich die Bibliothek im Laufe der letzten Jahre auch als empfehlenswerte Kulturadresse einen Namen machen. So läuft aktuell eine sehenswerte Schau über die "Fluggeschichte Wiens" noch bis Ende Februar kommenden Jahres.

o Termine: 13. Oktober (Zeit: 10.00 bis 10.45 Uhr); 20. Oktober (14.00 bis 14.45 Uhr) Der Besuch ist frei. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich, der Umgang mit PC-Kenntnissen hilfreich. Infos unter: www.wienbibliothek.at

(Schluss) hch

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Christian Mertens
Telefon: 4000-84978

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0003