Bürgerdienst übernimmt neue Aufgabe

Wien (OTS) - Ab 1. Oktober 2009 ist der Bürgerdienst für die Ausstellung von Lebensbestätigungen zuständig. Dies wurde durch einen Gemeinderatsbeschluss festgelegt, sodass ab Oktober noch mehr KundInnenorientierung beim Bürgerdienst Einzug hält.****

Lebensbestätigungen dienen überwiegend als Nachweis darüber, dass BezieherInnen von Pensionen, Renten oder anderen Leistungen noch am Leben und somit weiterhin bezugsberechtigt sind. Voraussetzungen für das Einreichen sind persönliches Erscheinen sowie die Vorlage eines amtlichen Lichtbildausweises und die Entrichtung einer Gebühr von 3,27 Euro.

Bürgerdienst Wien

Der Bürgerdienst der Stadt Wien steht allen BürgerInnen unserer Stadt als Anlaufstelle für Wünsche, Anregungen und Fragen aller Art zur Seite. Meldungen über Schäden, Gebrechen und Verunreinigungen auf öffentlichem Gut werden entgegen genommen und an die zuständigen Fachabteilungen weiter geleitet. Auch als Wegweiser durch die Behördenvielfalt innerhalb der Stadtverwaltung sowie bei persönlichen Fragen und Anliegen ist der Bürgerdienst Wien gerne behilflich.

Die Öffnungszeiten des Bezirksbürgerdienstes sind Montag bis Mittwoch und Freitag 8.00 Uhr bis 15.30 Uhr, Donnerstag 8.00 Uhr bis 17.30 Uhr. Telefonisch ist der Bürgerdienst Montag bis Freitag von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr unter der Wiener Nummer 502 55 DW 01 bis 23 (für Ihren Bezirk) erreichbar.

Infos im Internet: www.buergerdienst.wien.at (Schluss web)

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Barbara Reinwein
Magistratsabteilung 55 - Bürgerdienst der Stadt Wien
Telefon: 01 4000-55114
Fax: 4000-99-55110
E-Mail: barbara.reinwein@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0016